Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Lufthansa senkt Treibstoffzuschlag

Zuschlage für interkontinentale Flüge um zehn Euro gesenkt

Lufthansa wird ihren Treibstoffzuschlag für alle interkontinentalen Flüge um zehn Euro pro Strecke reduzieren. Nachdem der Rohölpreis sich seit mehreren Wochen auf einem niedrigeren Niveau bewegt, wird der Zuschlag auf Langstreckentickets für Verkäufe ab dem 16. Oktober pro Streckenabschnitt 52 Euro betragen (bisher 62 Euro). Für innerdeutsche und innereuropäische Flüge liegt der Zuschlag unverändert bei zwölf Euro pro Flugstrecke.

Lufthansa ist aufgrund ihrer vorausschauenden Treibstoffpolitik (Fuel Hedging) und ihrer Treibstoff sparenden, modernen Flotte im Wettbewerbsvergleich gut aufgestellt. Dennoch belasten die immer noch auf hohem Niveau befindlichen Ölpreise die Aufwandseite der Fluggesellschaft. Lufthansa beobachtet den Ölpreis kontinuierlich und wird zukünftige Anpassungen der Zuschläge von der weiteren Entwicklung des Treibstoffpreises auf dem Rohstoffmarkt abhängig machen.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben