Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Lufthansa-Fluggäste können bereits 23 Stunden vor Abflug im Internet einchecken

Lufthansa-Fluggäste können ihren bevorzugten Sitzplatz jetzt auch online selbst auswählen. Ab sofort wird beim Online Check-in über www.lufthansa.com ein grafischer Sitzplan mit allen noch verfügbaren Plätzen angeboten. Somit kann der Gast bereits am heimischen PC oder am Arbeitsplatz seinen Sitzplatz wählen und sich dann im Anschluss direkt die Bordkarte ausdrucken. Weiterer Vorteil für noch mehr Flexibilität: Der Check-in im Internet ist schon 23 Stunden vor Abflug verfügbar, so dass sich der Gast schon frühzeitig seinen Lieblingsplatz sichern kann. Das Einchecken im Internet unter www.lufthansa.com wird damit noch komfortabler.



Rund zehn Monate nach der Einführung ist die Online Bordkarte mittlerweile auf über 350 Lufthansa-Strecken verfügbar. Darunter sind alle innerdeutschen Strecken sowie Flüge zu den meisten europäischen Zielflughäfen. Im Laufe des Jahres soll die Online Bordkarte für weitere Strecken in Europa sowie auf einigen Langstrecken eingeführt werden.

Auch das Einchecken an den Lufthansa Quick Check-in Automaten am Flughafen wird noch schneller und einfacher. Ab sofort ist der Check-in auch ohne die Identifikation mit einer Miles & More- oder Kreditkarte möglich. Über die Bildschirmsteuerung kann der Fluggast seinen Namen sowie den individuellen Buchungscode eingeben und erhält umgehend die Bordkarte für den gewählten Flug. Viele der Automaten in Frankfurt, München, Hamburg und Düsseldorf sind zudem mit einem Lesegerät ausgestattet, über das man sich alternativ mittels Personalausweis oder Reisepass identifizieren kann. Fluggäste, die sich ihre Bordkarte online oder am Automaten ausgedruckt haben und nur mit Handgepäck reisen, können sich direkt zur Sicherheitskontrolle und anschließend zum Gate begeben. Für Reisende mit Gepäck stehen die zeitsparenden Gepäckannahmeschalter, auch Baggage Drop-Off genannt, zur Verfügung.



Lufthansa ist eine der ersten Airlines weltweit, die ihre beiden Drehkreuze Frankfurt und München komplett auf die Barcode-Technologie umgerüstet hat. Fluggäste mit einem elektronischen Ticket, etix, die ihre Bordkarte im Internet selbst ausgedruckt haben oder mit einer herkömmlichen Bordkarte reisen, die über einen Barcode verfügt, können in Frankfurt, München, Hamburg und Berlin Tegel schnell und völlig eigenständig einsteigen, in dem sie am Gate das Lufthansa Quick Boarding nutzen.

www.lufthansa.com





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2019, Alle Rechte vorbehalten!

     

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN