Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Lufthansa fliegt künftig zum London City Airport

Lufthansa bietet ab dem 14. Januar 2008 zwei tägliche Nonstop-Flugverbindungen an zwischen Berlin-Tegel und dem einzigen innerstädtischen Flughafen der britischen Hauptstadt, dem London City Airport. Mit Beginn des Sommerflugplans 2008 Ende März ist eine Aufstockung auf drei tägliche Hin- und Rückflüge geplant. Lufthansa bietet ihren Kunden damit künftig die mit Abstand schnellste und bequemste Verbindung von Berlin ins Zentrum von London an.

Bedient wird die neue „Express-Strecke“ zwischen den beiden Metropolen an Spree und Themse mit vierstrahligen Jets vom Typ British Aerospace 146-200 (BAe), betrieben von der zum Lufthansa Verbund gehörenden Regionalfluggesellschaft Eurowings. Der BAe-Jet bietet bis zu 89 Fluggästen Platz. Die Flugzeit zwischen Berlin-Tegel und London City beträgt 100 Minuten.

Am 14. Januar startet Lufthansa auf der neuen Strecke mit sowohl für Geschäfts- wie auch für Privatreisende optimalen Flugzeiten in den Morgen- und Abendstunden. Der Morgenflug LH 4838 hebt um 8:30 Uhr in Berlin ab und erreicht London City um 9:10 Uhr Ortszeit (täglich außer Sonntag). Die zweite Verbindung am Spätnachmittag – LH 4842 – startet um 16:55 in Berlin und kommt um 17:35 in London an (täglich außer Sonnabend).

Die Flüge in der Gegenrichtung starten in London um 9.40 Uhr (täglich außer Sonntag) bzw. 18:05 Uhr Ortszeit (täglich außer Sonnabend) und erreichen Berlin-Tegel um 12:25 Uhr bzw. 20.50 Uhr. Diese Zeitenlagen ermöglichen es beispielsweise einem Berliner Business-Reisenden, den ganzen Tag lang Geschäftstermine in London wahrzunehmen, am Abend jedoch wieder zurück an der Spree zu sein und die Übernachtungskosten zu sparen.

Der London City Airport wurde in den achtziger Jahren auf dem ehemaligen King George V Dock in den sogenannten Docklands im Londoner Stadtteil Newham gebaut und 1987 eröffnet. Jährlich nutzen mehr als 1,6 Millionen Fluggäste diesen Flughafen, der den wirtschaftlichen, politischen und touristischen „Hot Spots“ der Themse-Metropole wesentlich näher ist als die außerhalb liegenden Flughäfen Heathrow, Stansted, Gatwick oder Luton. Vor allem Geschäftsreisende schätzen die kurzen Wege beispielsweise zur Canary Wharf oder zum Finanzzentrum (financial district) in der City of London.

Die Attraktivität des Flughafens hat noch erheblich zugenommen, seit er im Dezember 2005 direkt an die Stadtbahnlinie Docklands Light Railway (DLR) angeschlossen wurde. Die Station „London City Airport“ liegt unmittelbar neben dem Terminalgebäude, und die Züge ins Stadtzentrum verkehren im 10-Minuten-Takt, in den Stoßzeiten sogar im 8-Minuten-Takt. In gerade einmal 22 Minuten erreicht man mit der DLR beispielsweise die zentrale U-Bahn-Station Bank.

Die neuen Flüge nach London City sind ab sofort buchbar und schon ab 99 Euro für einen Hin- und Rückflug (betterfly-Tarif) zu haben. One-Way-Tickets gibt auf der neuen Lufthansa Strecke Berlin – London bereits ab 59 Euro. Die genannten Tarife sind Endpreise und beinhalten bereits alle Steuern, Gebühren, Zuschläge sowie die Lufthansa Ticket Service Charge bei Onlinebuchung über www.lufthansa.com. Informationen zu und Buchungen von Lufthansa Flügen sind auch möglich über das Lufthansa Call Center unter der Telefonnummer „0180-LUFTHANSA“ (0180 5 83 84 26), die Lufthansa Reisebüropartner oder die Lufthansa Verkaufsschalter an den Flughäfen.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben