Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Lufthansa fliegt ab November 2015 erstmals nach Panama

Lufthansa baut ihr Streckennetz nach Südamerika weiter aus. Ab 16. November 2015 wird die Fluggesellschaft erstmals Verbindungen nach Panama-Stadt ganzjährig anbieten, vorbehaltlich behördlicher Zustimmung.

Ein Flugzeug vom Typ Airbus A340-300 wird fünfmal pro Woche auf der Route zwischen Frankfurt und der mittelamerikanischen Wirtschaftsmetropole eingesetzt. LH 484 startet jeweils vormittags um 10.15 Uhr vom Flughafen Frankfurt und erreicht Panama nachmittags um 16.40 Uhr (Ortszeit) nach einer Reisezeit von zwölf Stunden und 25 Minuten. Der Rückflug LH 485 startet in Panama-Stadt als Nachtflug am frühen Abend und landet am Vormittag des darauffolgenden Tages in Frankfurt. An Bord erwartet die Fluggäste auf insgesamt 298 Sitzen in der Business, Premium Economy und Economy Class der gewohnt hohe Lufthansa-Komfort mit der neuesten Kabinenausstattung in allen Klassen: In der neuen Business Class lässt sich der Sitz per Knopfdruck in ein Bett mit einer horizontalen Liegefläche von 1,98 Metern Länge verwandeln. Die neue Premium Economy Class wartet mit vergrößertem Freiraum und mehr Sitzabstand auf. In allen Reiseklassen stehen Passagieren ein reichhaltiges Unterhaltungsangebot im individuellen Inflight-Entertainment-System sowie FlyNet, das drahtlose Breitband-Internet, zur Verfügung.

Lufthansa weitet außerdem ihre Kooperation mit der panamaischen Fluggesellschaft Copa aus. Künftig können Lufthansa-Fluggäste mit der Partnerairline weitere 50 Destinationen in Ländern Mittel- und Südamerikas sowie der Karibik bequem erreichen. Zu den wichtigsten Reisezielen im Netzwerk von Copa zählen unter anderem Flughäfen in Peru, Ecuador, Costa Rica, Nicaragua und Guatemala. Die Zeiten der Lufthansa-Dienste sind so auf die Anschlussflüge von Copa abgestimmt, dass Passagiere komfortabel am Copa-Drehkreuz Tocumen umsteigen können.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben