Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Lufthansa-Airbus bricht Start in Frankfurt

Jetzt ist aber der Wurm drin. Der A380 kommt zurzeit nicht aus den Schlagzeilen.
Ein A380 der Lufthansa hat den Start wegen Problemen mit dem Fahrwerk abgebrochen. Der Pilot hatte kurz zuvor etwas Besorgniserregendes bemerkt, berichtet heute Welt-Online.de.


Die Deutsche Lufthansa hat einen Airbus A380 wegen eines möglichen Problems am Fahrwerk ausgetauscht, schreibt Welt-Online weiter. Die 395 Passagiere mussten das Flugzeug auf dem Frankfurter Flughafen wieder verlassen, nachdem es schon Richtung Startbahn gerollt war, wie das Unternehmen mitteilte. Am Abend sollte eine Ersatzmaschine vom Typ A380 nach Tokio starten. Der Kapitän habe sich auf dem Weg zur Startbahn entschlossen, das Bugfahrwerk nochmals überprüfen zu lassen, erläuterte ein Sprecher. Dazu blieb die Maschine auf einer Außenposition stehen. Die Techniker hätten aber keine Auffälligkeiten feststellen können. Trotzdem sei sicherheitshalber die Maschine ausgetauscht worden.

hier weiterlesen





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2019, Alle Rechte vorbehalten!

     

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN