Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Luftfahrt-Bundesamt zieht Airline Blue Wings aus dem Verkehr

Das Luftfahrt-Bundesamt (LBA) hat die
bis Ende März befristete Betriebsgenehmigung für die Fluglinie Blue
Wings nicht verlängert. Der Grund für die Entscheidung gegen die
Airline mit Sitz im münsterländischen Bocholt liege in «fehlenden
Nachweisen über die gesetzlich geforderte wirtschaftliche
Leistungsfähigkeit», teilte das Bundesamt am Dienstag mit. Blue Wings
sei damit ab sofort nicht mehr berechtigt, Fluggäste, Post oder
Fracht im gewerblichen Luftverkehr zu befördern.

Aufgrund der vom Luftfahrt-Bundesamt festgestellten
wirtschaftlichen Schwierigkeiten des Unternehmens sei dessen
ursprünglich unbefristete Betriebsgenehmigung bereits im Januar 2009
in eine befristete Betriebsgenehmigung umgewandelt worden, hieß es.
Blue Wings war zunächst nicht für eine Stellungnahme erreichbar.

Die kleine Fluggesellschaft flog bislang unter anderem Ziele im
Nahen Osten und Osteuropa an. 2007 hatte die Airline nach eigenen
Angaben erstmals mehr als eine Million Passagiere gezählt.

ddp.djn/mte/mwo





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2019, Alle Rechte vorbehalten!

     

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN