Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

LTU startet von Düsseldorf zweimal in der Woche nach Las Vegas

New York-Verbindung feiert zweijähriges Bestehen.

„Viva Las Vegas“ sang der Elvis-Imitator und stimmte damit die ersten Fluggäste der neuen Verbindung am Düsseldorfer Airport auf ihr Reiseziel ein: Ab heute (03.05.2007) können Passagiere mit LTU von Düsseldorf aus nonstop ins amerikanische Spielerparadies fliegen. Zunächst einmal wöchentlich am Donnerstag, ab 21. Mai zusätzlich montags starten die rot-weißen Jets nach Las Vegas. Die größte Stadt des Bundesstaates Nevada wird damit erstmals direkt von Düsseldorf aus angeflogen.

„Die neue Destination stellt für unseren Flughafen eine attraktive Angebotserweiterung sowohl für Touristen als auch für Businessreisende dar“, so Christoph Blume, Sprecher der Geschäftsführung von Düsseldorf International. „Die Stadt ist nicht nur selbst ein Freizeitziel und ein Ort für Tagungen und Events. Sie dient vielen Urlaubern auch als Ausgangspunkt für Touren durch den Südwesten der USA.“ So bieten sich Ausflüge in den Grand Canyon, den Red Rock Canyon und das Death Valley sowie den etwa 50 Kilometer entfernten berühmten Hoover-Staudamm an. Mit der Aufnahme der neuen Strecke bietet LTU von Düsseldorf aus derzeit sieben Nonstop-Verbindungen allein nach Nordamerika an, für die es Zubringerflüge von zahlreichen deutschen Airports gibt.

„Der konsequente Ausbau des Interkontinentalverkehrs ist für uns ein Schwerpunkt im Rahmen der Schärfung unseres Flugplanprofils“, so Blume. „Die Air Berlin-Gruppe mit der LTU ist ein wichtiger Partner bei Erweiterung des Destinationenportfolios von Düsseldorf International.“

Der Sommerflugplan von Düsseldorf International bietet im Interkontinentalverkehr in der Woche 85 Direktflüge zu 28 Zielen. Die Passagiere können somit zwischen durchschnittlich zwölf täglichen Langstrecken wählen, davon sechs in die USA. Insgesamt gibt es von NRWs größtem Airport Verbindungen zu zehn Zielen auf dem nordamerikanischen Kontinent. Darunter ist auch die LTU-Verbindung nach New York, die seit genau zwei Jahren besteht. Durch die Fernstrecke, die am 2. Mai 2005 aufgenommen wurde, profitiert das Wirtschaftszentrum NRW von einer noch dichteren Anbindung an die amerikanische Ostküste, das industrielle Herz der USA. „Die Verbindung ist dank der täglichen Abflüge und der günstigen Tarife gleichermaßen für Geschäftsreisende und Urlauber interessant“, so Christoph Blume.

LTU





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2019, Alle Rechte vorbehalten!

     

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN