Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

London, New York oder Madrid: Nicht wenige Bundesbürger zieht es zum Arbeiten ins Ausland.

Damit der Traum von einem neuen Leben unter Palmen oder in einer schillernden Großstadtmetropole kein Reinfall wird, ist eine intensive Vorbereitungsphase von Nöten. Richtig organisiert kann ein Auslandsjob der Karriere bei einer späteren Rückkehr nach Deutschland förderlich sein, da viele Arbeitgeber Mobilität und gute Fremdsprachenkenntnisse schätzen. Was Auslandsjobs wirklich bringen, welche Vorbereitungen unverzichtbar sind und wo man solche Jobs findet, zeigt das Jobportal www.stellenmarkt.de.



Entscheidet man sich für einen Auslandsjob, sollte man sich zunächst mit den kulturellen Gegebenheiten und landestypischen Gepflogenheiten des betreffenden Landes vertraut machen, um bösen Überraschungen vorzubeugen. Als Selbstverständlichkeit sollten darüber hinaus fortgeschrittene Sprachkenntnisse gelten, die sich insbesondere auch auf die berufliche Fachrichtung erstrecken. Als Ingenieur sollten technische Fachbegriffe in der jeweiligen Sprache bekannt sein, Köche beispielsweise müssen Gewürze, Zutaten und Gerichte in der Landessprache kennen. Weiterhin sollte genügend Zeit für die Beantragung von Visa, Arbeitserlaubnissen und diversen weiteren bürokratischen Notwendigkeiten eingeplant werden, die unter Umständen sehr viel Zeit benötigen.
Zudem ist vorab in Erfahrung zu bringen, mit welchem Beruf man in welchem Land die besten Berufsaussichten hat. Innerhalb europäischer Staaten besteht ein hoher Bedarf an Betriebs- und Volkswirten, während in Übersee vor allem deutsche Ingenieure unterschiedlicher Fachrichtung gefragt sind. Auch deutsche Handwerker genießen im Ausland hohes Ansehen.

Eine Suche nach Auslandsjobs kann neben Direktbewerbungen bei ausländischen Firmen auch über das Internet durchgeführt werden. Das Portal www.stellenmarkt.de bietet seinen Besuchern eine Vielzahl an Jobs im Ausland. Auch Stellen in Deutschland, die mit vielen Auslandsaufenthalten verbunden sind, können hier abgerufen werden.
Nimmt man also einen Auslandjob nach einer intensiven Vorbereitung wahr und macht sich bewusst, dass die Arbeitszeiten und –bedingungen im betreffenden Land nicht immer deutschen Verhältnissen entsprechen, so kann dies die Karrierechancen bei einer Rückkehr nach Deutschland erhöhen. Ein paar Jahre in einem ausländischen Unternehmen werten den Lebenslauf auf und zeigen dem Arbeitgeber Entschlossenheit, Ehrgeiz und Flexibilität.

Über stellenmarkt.de
stellenmarkt.de ging im Mai 1997 als eine der ersten Jobbörsen in Deutschland online. Im Dezember 1999 wurde die AdPartner Stellenmarkt AG gegründet, die seither neben stellenmarkt.de noch weitere Internetpräsenzen betreibt. Im April 2000 übernahm Dr.Hans-Peter Luippold die Position des Vorstands der AG. Dr. Luippold war nach seinem Studium in der Industrie tätig und zuletzt Managing Director der Lufthansa-Tochter LSG-Skychefs in Hongkong.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2019, Alle Rechte vorbehalten!

     

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN