Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

LOKSTOFF! Theater im öffentlichen Raum

Zwischen Oktober 2005 und Oktober 2006 erobert Theater Lokstoff! an je drei Abenden pro Monat den Stuttgarter Flughafen. In der Inszenierung des Theaterstücks „Top Dogs“ von Autor Urs Widmer wird erstmalig ein Flughafen zur öffentlichen Theaterkulisse.



Das Stück „Top Dogs“ zeigt Schicksale von Managern, die ihre Arbeit verloren haben. Plötzlich finden sie sich als Mitglieder einer Outplacement-Agentur wieder: der Absturz von dem sicher geglaubten Posten in die völlige Orientierungslosigkeit. Mit Selbsterfahrungstechniken und Kreativitäts-Workshops wird
versucht, den Führungskräften die Rückkehr ins Berufsleben zu ermöglichen – dabei sind Anpassungsfähigkeit, Reaktionsschnelligkeit und Unkonventionalität gefordert. Hier setzt LOKSTOFF! Theater im öffentlich Raum an: Unsere Manager werden beim Verlassen des Flugzeuges mit der Arbeitslosigkeit konfrontiert, werden mit dem Koffer in der Hand Teilnehmer einer Therapiegruppe. LOKSTOFF! inszeniert das Stück an dem Ort, der für viele Manager Alltagsplatz ist: in einem Gate des Stuttgarter Flughafens.

Mit der Eintrittskarte geht der Zuschauer zum Check-in-Schalter, erhält dort seine Bordkarte mit der Angabe des Gates. Wie ein regulärer Fluggast muss sich der Zuschauer dem Sicherheitscheck unterziehen, dann betritt er die Wartelounge. Aus dem allgemeinen Treiben heraus entwickelt sich die Handlung. Nach und nach etablieren sich vor den Zuschauern und Fluggästen die Aktivitäten der Outplacement-Agentur. Wie von Dienstreisen abberufen kommen die weiteren Akteure dazu. In den umliegenden Gates wird währenddessen der reguläre Flugverkehr abgewickelt.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben