Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Linienbusanbieter erweitert Kapazitäten ab deutschen Flughäfen und Städten

Die Deutsche Touring und Eurolines reagieren auf die zusätzliche Nachfrage nach Verbindungen zwischen den wichtigsten deutschen und europäischen Städten und Flughäfen mit zusätzlichen Kapazitäten auf Ihrem Streckennetz. Von nahezu allen von der Schließung wegen der Aschewolke betroffenen Flughäfen und Städten werden direkte und Verbindungen mit Reisebussen angeboten. „Je nach Situation werden wir unsere Kapazitäten um bis zu 400 und teilweise 500 Prozent aufstocken“, erklärte Deutsche Touring Manager Michael Svedek in Frankfurt.

Der Bus ist die perfekte Alternative zu den nicht operierenden Flugstrecken von Destinationen, wie etwa Hamburg, Düsseldorf, Köln, Hannover, Berlin, Frankfurt zu nahezu allen betroffenen Destinationen in Europa (Brüssel, Paris, Amsterdam, London, Kopenhagen, Oslo, Stockholm, etc.). Alle Busse fahren nach dem normalen Fahrplan und sind nicht von der Aschewolke betroffen.



Buchungen können getätigt werden über www.touring.de, www.eurolines.de, in Ihrem Reisebüro und unter der Telefonnummer: 069-7903-501





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben