Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Leasingmarkt im Umbruch

Leasing ist das große Themaunserer Zeit im Bereich der Firmenwagen, nicht zuletzt durch die steigende Flexibilität hinsichtlich der Antriebsarten. Die Flottenexperten von Dataforce haben deshalb diesen Bestandteil des Flottenmarkts in über 43.000 Experteninterviews mit Fuhrparkbetreibern genauer unter die Lupe genommen, um einen detaillierten Überblick über den Markt im Bereich Leasingzu geben und aufzuzeigen, wie sich Fuhrparkleiter
derzeit positionieren. Insbesondere die Bereiche Marktdurchdringung und die jeweils genutzte Art des Leasings stehen im Fokus der Studie.

Erhebliche Unterschiede zwischen Klein- und Großflotten
Bei der Entwicklung der Leasinguote stellte Dataforce je nach Flottengröße unterschiedliche Trends fest. Bei kleinen Flotten stieg der Anteil an Flotten, welche mindestens einen Pkw geleast haben um zwei Prozentpunkte. Dennoch ist der Leasinganteil leicht zurückgegangen. Hierfür zeichnen vor allem die großen Flotten verantwortlich. Seit 2014 sank deren Anteil von 64 auf 55 Prozent. Diese Unternehmen suchen immer mehr nach individuellen Mobilitätskonzepten, die sich nicht nur auf Kauf oder Leasing beschränken. Langzeitmiete ist stark im Trend oder Corporate Carsharing – Stichwort „Flexibilität“.

Die großen drei bleiben vorn, E-Fahrzeug-Leasing ist gefragt
Bei den genannten Anbietern haben mit Volkswagen Financial Services, der Mercedes-Benz Bank und der BMW-Bank drei Captive-Leasinggesellschaften die Nase vorn, wobei viele Flotten auch mit mehreren Anbietern gleichzeitig zusammenarbeiten. Auch mögliche Auswirkungen der Elektromobilität auf das Leasinggeschäft werden in der Studie behandelt. So zeigt sich, dass die Fuhrparkleiter auch bei E-Fahrzeugen stark auf Leasing setzen. Mehr als die Hälfte derer, die tatsächlich eine Anschaffung planen, wollen die E-Fahrzeuge leasen. Nur etwas mehr als ein Drittel plant einen Kauf.

Worauf legen Fuhrparkleiter bei der Art des Leasings am meisten wert?
Die am häufigsten genutzte Zusatzleistung beim Leasing ist der Werkstattservice. Knapp dahinter liegender Reifen – sowie der Ersatzwagenservice. Von den Fuhrparkleitern als Schlusslichter eingestuft sind die Führerscheinkontrolle und ein Service für die Kfz-Steuer. Auch hier lassen sich große und kleine Flotten nicht über einen Kamm scheren. So sind etwa der Tank karten service und der Ersatzwagenservice bei großen Fuhrparks,dominanter vertreten als bei kleineren Flotten.

Die „Dataforce Leasing Analyse 2018“ ist ab sofort bei Dataforce erhältlich. Weitere
Informationen gibt es bei Marc Rilling, Telefon:+49 69 95930-342, E-Mail: marc.rilling@dataforce.de.
Quelle: Dataforce





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2019, Alle Rechte vorbehalten!




    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN