Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Langenscheidts Living in the U.S. macht fit für den Amerika-Aufenthalt

Kompetente Unterstützung gibt es jetzt für alle,
die einen längeren Aufenthalt jenseits des Atlantik planen: mit dem
völlig neu entwickelten, modular aufgebauten Rundumtraining „Living
in the U.S.“ von Langenscheidt. Vier Audio-CDs und zwei Begleitbücher
präsentieren das reale Alltagsleben in den USA – in sprachlicher wie
in praktischer Hinsicht. Authentische, von Amerikanern gesprochene
Berichte, Gespräche und Interviews bereiten intensiv auf den Umgang
mit Institutionen und Einrichtungen wie Versicherungen, Banken,
Behörden oder Schulen, aber auch auf das berufliche und soziale Leben
vor. Gleichzeitig helfen sie, das eigene Schulenglisch an das moderne
Amerikanisch anzupassen. Die einzelnen Trainingsbausteine – CDs,
Textbook, Workbook – können dabei indivduell miteinander kombiniert
werden.


Wer kennt das nicht: Da hat man jahrelang Englisch gelernt, ist
schriftlich wie sprachlich gewandt – und fährt voller Selbstvertrauen
ins englischsprachige Ausland. Doch schon beim ersten Redeschwall
eines Einheimischen hat man das sichere Gefühl, alles andere als fit
zu sein. Solche Anlaufschwierigkeiten lassen sich jedoch meistern.
„Living in the U.S.“ enthält 280 Minuten authentisches, nicht
nachgestelltes Hörmaterial für Lerner mit guten Vorkenntnissen. Ob
man nun in den USA ein Auto mietet, kauft, anmeldet oder versichert,
ein Bankkonto eröffnet, ein Telefon anmeldet oder in eine
Verkehrskontrolle gerät – hier geht’s um das reale Leben. Da gibt ein
Polizist Tipps zum richtigen Verhalten bei einem Unfall oder bei
Verkehrskontrollen und ein Versicherungsagent informiert über sein
Spezialgebiet. Aber auch wichtige Aspekte des Gemeinschaftslebens –
Partys, Religion, soziale Einrichtungen – kommen in den realen
Feldaufnahmen zur Sprache. Wie abwechslungsreich und humorvoll diese
Art von Praxistraining sein kann, zeigt das Beispiel der Kellnerin,
die eigens mit einem Mikrophon ausgestattet wurde, um ihre täglichen
Dialoge wortgetreu aufzuzeichnen. Weshalb zum Thema „Essen im
Restaurant“ wohl keine Fragen mehr offen bleiben.

Eine zusätzliche Dimension zum reinen Hörverstehen eröffnen die
beiden Begleitbücher. Wem das Lauschen allein nicht ausreicht, der
liest einfach im „Textbook“ nach – oder mit. Es enthält die
Transkriptionen zu sämtlichen gesprochenen Texten inklusive Glossar
mit allen unbekannteren Wörtern zur aktiven und passiven
Wortschatzerweiterung. Viele der Themen auf den CDs tauchen auch im
zweiten Begleitbuch, dem „Workbook“, wieder auf. Es ermöglicht die
umfassendere Erarbeitung der amerikanischen Alltagssprache. Übungen
und Spiele zur Wortverwendung und Idiomatik, viele
Zusatzinformationen sowie ein extra Wörterverzeichnis runden das
„Workbook“ ab. „Mit ‚Living in the U.S.‘ haben wir ein völlig
neuartiges Produkt entwickelt, eine Art ‚Überlebenstraining‘ für
USA-Reisende“ sagt Dierk Drews, zuständiger Projektleiter bei
Langenscheidt. „Wer einfach nur seine Englischkenntnisse praxisnah
ausbauen möchte, ist mit den CDs und Begleitbüchern aber auch bestens
versorgt.“

LANGENSCHEIDT LIVING IN THE U.S.
Das Praxistraining für Job und Alltag
Von Edward Janus und Dr. Peter Wagener
Arbeitsbuch 14,8 x 24,2 cm – 168 Seiten – broschiert
Begleitheft 12,5 x 19,0 cm – 80 Seiten – broschiert
4 Audio-CDs (ca. 280 Minuten Spielzeit)
EUR 29,90 [D] – EUR 30,80 [A] – sFr 52,70
ISBN 3-468-27368-1
Erscheinungstermin im Handel: Juni 2004
LANGENSCHEIDT VERLAG





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben