Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

LAN erweitert Flotte um 32 Boeing 787

Der Aufsichtsrat von LAN hat in einer außerordentlichen Sitzung beschlossen, die Flotte um 32 Boeing 787, dem sogenannten „Dreamliner“, zu erweitern. Damit wurde der größte Geschäftsabschluss der Firmengeschichte besiegelt. Das Volumen von circa 3,2 Milliarden US Dollar umfasst den Kauf von 26 Flugzeugen und ein Leasingabkommen für sechs weitere Maschinen, die alle zwischen 2011 und 2016 in Betrieb genommen werden. Ferner wird eine Kaufoption auf noch zehn zusätzliche Maschinen des gleichen Flugzeugtyps für die Jahre 2017 und 2018 vereinbart.



Mit dieser historischen Investition“ – so Enrique Cueto, Vorstandsvorsitzender von LAN – „sichern wir die Expansion des Unternehmens. Zudem bekräftig LAN damit ihre Verpflichtung, die kommerzielle Luftfahrtentwicklung ebenso voranzutreiben wie das wirtschaftliche und soziale Wachstum innerhalb Lateinamerikas. Unsere Kunden werden mit einer der modernsten Flotten der Welt fliegen und dabei den exzellenten Service genießen, wodurch sich LAN traditionell auf den internationalen Märkten auszeichnet. “



Der größte Flottenauftrag wurde zusätzlich erteilt zu den bereits angekündigten Bestellungen von 52 neuen Passagier- und Frachtmaschinen für Kurz- und Langstecken, die zwischen 2007 und 2011 ausgeliefert werden.

www.lan.com





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben