Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Kuriose Gesetze in aller Welt

Ein neues Video vom BDAE aus der Reihe „Leben und Arbeiten im Ausland“ zum Thema „Kuriose Gesetze in aller Welt“ ist erschienen. Wer in ein fremdes Land reist, informiert sich meistens vorher über das Land, die Kultur und die Leute. Doch auch über gesetzliche Besonderheiten sollte man sich erkundigen, sonst kann es entweder sehr teuer werden oder man landet schlimmstenfalls sogar im Gefängnis. Auch wenn die meisten Gesetze Sinn ergeben, sind einige etwas kurios.

Beispielsweise sind Kaugummis in Singapur im Jahr 1992 verboten worden aufgrund der hohen Kosten für die Stadtreinigung, die diese entfernen musste. Seit 2004 sind Kaugummis nur noch auf Rezept erhältlich.

Ein weiteres kurioses Gesetz gibt es auch auf den Philippinen: Dort ist der Song „My Way“ von Frank Sinatra verboten worden, da in der Vergangenheit schon einige Personen angegriffen und sogar ermordet worden sind aufgrund ihrer schlechten Darstellung beim Karaoke-Singen.

Auslandexperte Helge erläutert im Video unter anderem auch, in welchem Land Überraschungseier verboten sind und wo man niemals den Film „Verrückt in die Zukunft zu sehen bekommt.
Hier geht es zum Youtube-Kanal des BDAE.
Mehr zum BDAE
Beratung für Auslandsentsendungen
Quelle: BDAE





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2019, Alle Rechte vorbehalten!

     

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN