Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Korean Air und China Eastern Airlines weiten Codeshare-Kooperation aus

Korean Air und China Eastern Airlines haben beschlossen, ihre Codeshare-Kooperation zum Beginn der Sommersaison ab 1. Juni 2008 auszuweiten.

In dem Abkommen wurde beschlossen, auf fünf von beiden Fluglinien bedienten Hauptrouten Codeshare-Flüge auf Freiverkauf-Basis anzubieten. Hierzu zählen die Verbindungen von Seoul Incheon nach Peking, Shanghai, Qingdao, Weihai und Changsha. Freiverkauf bedeutet, dass beide Airlines ohne Restriktionen Sitzplätze auf den Flugzeugen der jeweils anderen Fluglinie verkaufen können, so lange Verfügbarkeit gegeben ist.

Bis zum heutigen Zeitpunkt war das Korean Air Codeshare-Abkommen mit China Eastern Airlines auf die zwei Routen Busan – Shanghai und Cheongju – Shanghai begrenzt und auch nur auf Swap-Basis mit limitierter Sitzplatzkapazität, Diese beiden Routen werden ebenfalls auf Freiverkauf-Basis umgestellt.

Durch das erweiterte Codeshare-Abkommen kommen Korean Air Passagiere in den Genuss einer erheblich höheren Auswahl an Flügen zu den genannten Zielen, nämlich 77 wöchentliche China Eastern Flügen zusätzlich zu den 74 eigenen Flügen. Diese 151 wöchentlichen Flüge verbessern darüber hinaus auch die Verbindungsmöglichkeiten für Transpazifikflüge von China nach Amerika.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2019, Alle Rechte vorbehalten!

     

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN