Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Korean Air fliegt ab Juni 2008 von München nonstop nach Korea

Korean Air nimmt am 1. Juni 2008 erstmalig einen dreimal wöchentlichen Flugverkehr von München (Mittwoch, Freitag, Sonntag) in die südkoreanische Hauptstadt Seoul auf. Eingesetzt werden B777-200 Maschinen mit einer Kapazität von 260 Plätzen.

„Mit dieser neuen Korean Air Nonstop-Verbindung zwischen München und Seoul entsprechen wir einer in der letzten Zeit stetig gestiegenen Nachfrage auf dieser Strecke auf beiden Richtungen“, so Yong Soon Park, Managing Vice President for Europe, Middle-East and Africa. „München und Bayern als ein dynamischer Wirtschaftsstandort, das große Einzugsgebiet und die idealen Verbindungsmöglichkeiten des Flughafens München waren ausschlaggebend für unsere Entscheidung, München neben Frankfurt als zweiten deutschen Anflughafen zu nutzen“, so Yong Soon Park weiter.

Der am 1. Juni 2008 erstmalig startende Korean Air Flug KE916 fliegt ab München um 20.45 Uhr und landet um 14.05 Uhr am nächsten Tag in Seoul. Der Rückflug von Seoul (Incheon) nach München ist mit dem Flug KE915 ab Seoul um 14.25 Uhr, Ankunft am gleichen Tag in München um 18.55 Uhr. Alle Sitze der B777-200 sind mit dem individuell abrufbaren Audio-Video Bordunterhaltungssystem ausgestattet.



Korean Air fliegt bereits täglich ab Frankfurt mit einer Boeing 747-400 nach Korea, mit München fliegt Korean Air ab Juni 2008 zehnmal wöchentlich von Deutschland nach Korea. Einschließlich München wird Korean Air ab Juni 2008 insgesamt 13 Ziele in Europa anfliegen, darunter auch dreimal wöchentlich Wien.

www.koreanair.com





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben