Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Korean Air erweitert Codeshare-Vereinbarung mit China Airlines

Korean Air erweitert das Codeshare-Abkommen mit China Airlines und bietet damit mehr Flüge zwischen Südkorea und Taiwan an. Hinzu kommen Verbindungen zwischen Seoul und Kaohsiung sowie zwischen Busan und Taipeh. Die neue Codeshare-Vereinbarung beginnt am 20. April 2015.

Das bisherige Codeshare-Abkommen von Korean Air und China Airlines umfasste bereits 25 Flüge pro Woche auf der Strecke Seoul – Taipeh; davon wurden 14 Flüge von Korean Air und 11 Flüge von China Airlines durchgeführt. Das erweiterte Codeshare-Abkommen ermöglicht Korean Air nun, wöchentlich zusätzlich 21 Flüge zwischen Südkorea und Taiwan in den Flugplan zu integrieren – sieben Flüge pro Woche auf der Seoul-Kaohsiung-Route sowie 14 Flüge von Busan nach Taipeh.

Darüber hinaus sammeln Mitglieder des Korean-Air-Vielfliegerprogramms SkypassPunkte, wenn sie die Codeshare-Vereinbarung nutzen und Korean-Air-Tickets für die Flüge von China Airlines erwerben.

Korean Air hat mit 33 Fluggesellschaften für 195 Strecken weltweit Codeshare-Vereinbarungen getroffen, darunter Air France, AeroMéxico und China Southern Airlines. Um den Passagieren beste Flugverbindungen zu bieten, strebt Korean Air weitere Codeshare-Partnerschaften an.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben