Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Korean Air baut Strecken nach China aus

Vom 27. Mai 2009 an wird Korean Air fünfmal wöchentlich zwischen Seoul-Incheon und der westchinesischen Stadt Xi’an fliegen. Korean Air setzt auf der Strecke eine Maschine vom Typ Boeing 737-800 ein, die 149 Passagieren Platz bietet. Der Flug mit der Nummer KE807 startet montags, dienstags, mittwochs, freitags und samstags jeweils um 9:20 Uhr in Seoul-Incheon und landet am selben Tag um 11:20 Uhr in Xi’an. Der Rückflug mit der Nummer KE808 hebt in Xi’an um 12:20 Uhr ab und erreicht Seoul um
16:00 Uhr desselben Tages.

Das zweite neue Ziel ist Mudanjiang im Nordosten Chinas, das Korean Air vom 2. Juni 2009 an dreimal wöchentlich jeweils dienstags, donnerstags und sonntags anfliegt. Auch hier kommt eine Boeing 737-800 mit 149 Sitzen zum Einsatz. Der Flug KE823 verlässt Seoul um 10:00 Uhr und erreicht Mudanjiang um 11:45 Uhr. Der Rückflug mit der Nummer KE824 startet um 12:45 Uhr. Ankunft auf dem Incheon International Airport ist um 16:25 Uhr.



Die neuen Flüge von Korean Air ermöglichen Reisenden, die Regionalzentren in China viel bequemer zu erreichen. Fluggäste aus Europa und Amerika können mühelos am Incheon International Airport umsteigen: Ihr Gepäck wird zum Zielflughafen durchgecheckt. Mit der Aufnahme von Xi’an und Mudanjiang ins Streckennetz bedient Korean Air insgesamt 30 Destinationen in China.



www.koreanair.com





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben