Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Kontaminierte Kabinenluft

Schon seit Jahren fordert die Vereinigung Cockpit, dass die Luft an Bord von Flugzeugen absolut frei von jeglichen giftigen Rückständen sein muss. Besonders Ölrückstände haben in der Atemluft an Bord nichts verloren – sie können potenziell starke Auswirkungen auf die Gesundheit der Passagiere und der Crews haben!

Im Rahmen der Kampagne SafeSKY hat die Vertretung der Piloten dieses Thema auch als eines der Topthemen für die Arbeit der Vereinigung Cockpit identifiziert und mahnt deutliche Verbesserungen an.

Im Einzelnen fordert die Vereinigung Cockpit:
– Abkehr vom Zapfluft-Systemen
– Einbau von Sensoren zur Erkennung von giftigen Substanzen in der Luft
– Nachrüstung aller Flugzeuge mit Filtertechnologie

Um dieser Problematik noch einmal Nachdruck zu verleihen, hat die Vereinigung Cockpit einen kurzen Film auf ihrem YouTube-Kanal veröffentlicht: VCockpit: „Kontaminierte Kabinenluft“ sehen sie hier.

Mehr Informationen zum Film „Ungefiltert Eingeatmet“ gibt es unter: www.ungefiltert-eingeatmet.de
Das Thema ist sicher auch für Geschäftsreisende interessant.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben