Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Konferenz in Berlin

Veranstaltungsort: Haus der Deutschen Wirtschaft, Breite Str. 29, 10178 Berlin (Mitte)

Beginn: 20.09.2005 09:30 Uhr
Ende: 20.09.2005 16:30 Uhr

Als Hightech-Standort und Handelsnation gewinnt die Republik Korea ein immer stärkeres Profil. Weltweit ist Südkorea bereits die zehntgrößte Volkswirtschaft gemessen am Bruttoinlandsprodukt. Welche Chancen bietet das aufstrebende Land deutschen Unternehmen? Welche Trends zeichnen sich in der bilateralen Zusammenarbeit in Schlüsselbranchen wie Infrastrukturausbau, Maschinenbau, Finanzen und Logistik oder Biotechnologie ab?

Mit diesen Fragen beschäftigt sich die Korean-German Business Conference. Der APA organisiert die Konferenz zusammen mit hochkarätigen Partnern als zentrale Wirtschaftsveranstaltung der diesjährigen Asien-Pazifik-Wochen Berlin. Die Veranstaltung wird vom Korea-Sprecher des APA, Herrn Dr. Andreas Kreimeyer, Mitglied des Vorstandes der BASF AG, geleitet.
Teilnehmen wird auch eine hochrangige koreanische Wirtschaftsdelegation. Konfe-renzsprache ist Englisch.
Für die Teilnahme an der Korean-German Business Conference wird ein Kostenbei-trag von ¤ 240,- (zzgl. MwSt) erhoben. Die finanztechnische Abwicklung der Veranstaltung wird durch die Industrie-Förderung Gesellschaft mbH (IFG) im eigenen Namen und auf eigene Rechnung durchgeführt. Den Teilnehmern wird im Anschluss an die Konferenz eine Rechnung der IFG zugestellt.

www.oav.de






Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben