Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Kölner Hotelier filmt seine Gäste im Badezimmer

Der Betreiber eines Hotels im Kölner Norden hat seine Gäste heimlich mit versteckten Kameras gefilmt, berichtet der touristische Branchendienst eturbonews.de. Bewohner entdeckten zwei der Minikameras im Lüftungsgitter des Badezimmers und im Brandmelder des Schlafzimmers, wie ein Polizeisprecher am Dienstag mitteilte. Auch in dem Nachbarzimmer fanden die hinzugerufenen Polizisten einen mit Kamera präparierten Brandmelder, so eturbonews weiter.

In der Wohnung des 54-jährigen Hotelbetreibers wurden ein Computer und ein Notebook sichergestellt. Der Mann hat den Einbau der Kameras gestanden.

Reisende sollten grundsätzlich in jedem Hotelzimmer einen prüfenden Blick auf Lüftungsgitter, Brandmelder, Lampen, Bilder und ähnliches werfen.
Sicher sein kann man sich aber nie, ob nicht ein Angestellter eines Hotels, oder wie in diesem Fall der Hotelier selbst eine Kamera installiert hat. Schlimmstenfalls tauchen die Filme oder Bilder irgendwann im Internet auf.

Quelle: www.eturbonews.de





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben