Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Knöllchen für Autos ohne Plakette

Gut sieben Monate nach Einführung der Umweltzone in der Düsseldorfer Innenstadt hat das Ordnungsamt über 10.000 Strafzettel an Autofahrer ohne Feinstaubplakette verteilt, berichtet heute die Rheinische Post in ihrer Online-Ausgabe. Am häufigsten fallen auswärtige Fahrzeuge auf.

Für jeden Verstoß werden 40,00 Euro fällig, außerdem gibt es einen Punkt in Flensburg. Das Ordnungsamt kontrolliert gezielt Fahrzeuge im ruhenden Verkehr; bei Parkkontrollen werfen die Mitarbeiter seit März zusätzlich einen Blick auf die Windschutzscheibe und prüfen, ob eine Feinstaubplakette vorhanden ist, so das Portal weiter.

Geschäftsreisende sollten ohne Plakette möglichst nicht in den Umweltbereich einfahren. Die eingesparten 40,00 Euro können dann auf eine angenehme Art und Weise an der längsten Theke der Welt ausgegeben werden, seit dem Wochenende auch ohne Sperrstunde.
Die wurde in der Altstadt abgeschafft.

Das Gebiet um die Düsseldorfer Messe erfordert überings keine Umweltplakette.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2019, Alle Rechte vorbehalten!

     

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN