Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Knapp 900 Geschäftsreisende in Europa standen Egencia Rede und Antwort

In einer von Egencia inizierten Umfrage mit knapp 900 Geschäftsreisenden in Europa (Kunden und Nichtkunden von Egencia), wurden diese zu ihren Vorlieben und bewährten Methoden während sie auf Reisen sind befragt. Die Befragten waren zum einen häufig Reisende (mehr als 12 Geschäftsreisen pro Jahr), regelmäßig Reisende und gelegentlich Reisende im Alter von 21 bis 60+ Jahren.

Hier die wichtigsten Ergebnisse:


– Freundlichste Flughäfen: Die Befragten nannten den Flughafen Paris Charles de Gaulle als den Flughafen, den Geschäftsreisende als am freundlichsten empfanden, gefolgt vom Flughafen Amsterdam Schiphol und vom Flughafen München.


– Die wichtigsten Extras bei Flugreisen: Als wünschenswerteste Extras, die die Flugreisen als angenehmer gestalten können, nannten Geschäftsreisende „zusätzliche Beinfreiheit“, „Vermeiden eines Mittelsitzes“ und „Vorne stehen in der Schlange des Security Checks“.



– Unterhaltungen während des Fluges: Die häufigste Taktik, die zur Vermeidung von unerwünschten Unterhaltungen während des Fluges angewandt wurde, ist das Lesen eines Buches oder Magazins.

– Komprimiertes Reisen: 48% der Befragten versuchen ihre Geschäftsreise auf einen Tag zu konzentrieren, um Hotelgebühren zu vermeiden.


– Wünschenswerte Standard-Ausstattung: Auf die Frage, welche Standardausstattung die Hotels den Geschäftsreisenden bieten sollten, nannten Reisende allen voran Ladegeräte für Handy/MP3 Player oder Computer (59%), gefolgt von Zahnpasta (50%), Adapter (44%) und Hausschuhe (32%).



– Ein wenig Luxus: 40 % der Befragten nannten die Benutzung des Schwimmbads als den einzigen kleinen Luxus, den sie während ihres Hotelaufenthalts in Anspruch nehmen, ebenso wie die Benutzung des Spas und des Fitness-Studios. Auch die Benutzung einer Kaffee-/Teemaschine im Zimmer und Zeit für Besichtigungen wurden als Plus genannt, das einen Unterschied ausmacht.



– Ärgernisse auf Reisen: Die Befragten nannten die Sicherheitsverfahren und damit verbundenen Einschränkungen auf den Flughäfen (60%) als größtes Ärgernis, gefolgt von der Zeit fern von Zuhause und der Familie (48%). Weiterhin werden das Packen und transportieren von Geschäftsutensilien (Laptop, Ladegeräte, Ordner, etc.) (31%) und die Reisekostenabrechnung nach der Reise (28%) als störend empfunden.



– Geschäft mit Freizeit verbinden: 50% der Geschäftsreisenden nehmen sich Zeit für Besichtigungen, wenn sie reisen.

Quelle: www.egencia.de





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben