Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Klimaspende per Smartphone am Flughafen Köln/Bonn

Passagiere am Köln Bonn Airport können künftig mit ihrem Smartphone die beim Flug entstehenden C02-Emissionen ausgleichen, indem sie durch eine Spende Klimaschutzprojekte mitfinanzieren. Auf Plakaten, die mit einem QR-Code versehen sind, wird in den Wartebereichen der Gates für die Klimaschutzorganisation myclimate geworben, die weltweit Projekte zur Reduzierung von Treibhausgasen unterstützt.

In den Wartebereichen der Gates hängen Plakate mit vermeintlichen Ferienmotiven – ergänzt um den Zusatz „Danke, dass Sie klimaneutral fliegen“. Über den QR-Code oder per Eingabe der abgedruckten URL gelangen Passagiere zum myclimate-Emissionsrechner. Nach wenigen Eingaben in vordefinierte Felder zeigt das Programm je nach Flugstrecke und Flugzeugtyp die anteilmäßigen C02-Emissionen an und ermittelt einen Spendenbetrag, der per Pay Pal bezahlt werden kann. Das Geld kommt Klimaschutzprojekten zugute, die unmittelbar zur Verringerung von Treibhausgasen beitragen und von myclimate nach strengen Kriterien ausgewählt wurden. Für den Spendenvorgang können Fluggäste das kostenlose WLAN des Flughafens nutzen.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2019, Alle Rechte vorbehalten!

     

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN