Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Kirsten Kurbjuhn (38) ist neue General Managerin im Hotel Gates Berlin.

Das mehrfach ausgezeichnete Vier-Sterne-Hotel in Ku’Damm-Nähe bietet seinen Gästen auf jedem Zimmer einen PC mit unbegrenztem, kostenlosen Highspeed-Internetzugang. Im Mai wird „Europas erstes Internet-Hotel“ fünf Jahre alt. Bereits mit 30 übernahm die Allrounderin Kurbjuhn ihren ersten Direktorenposten, im Best Western Imperial Hotel am Palmengarten in Frankfurt/Main. Zuvor hatte sie nach der Ausbildung zur Hotelfachfrau im Elysée Hotel in Hamburg und neun Monaten als Erste Kabinenstewardess an Bord eines Kreuzfahrtschiffs verschiedene Stationen in Vier- und Fünf-Sterne-Häusern absolviert: Privathotellerie und Ketten, Großstädte sowie ländliches Ambiente, Messe und Tourismus, In- und Ausland – und dabei in allen Bereichen des Hotelbetriebs Verantwortung getragen. Aber auch Erfahrungen außerhalb der Hotellerie gehören zum Profil der neuen Gates-Chefin. So organisierte sie Großveranstaltungen für eine Eventagentur und betreute in einer Hotelmanagement-Beratung u.a. die komplette Reorgani-sation eines Hauses. Im Hotel Gates besteht die Aufgabe von Kirsten Kurbjuhn vor allem darin, den erfolgreichen Kurs seit der Eröffnung fortzuführen und das 100-Zimmer-Privathotel im scharfen Hauptstadt-Wettbewerb weiter zu behaupten. Sie hat die Position zum Jahresbeginn von Jens Hartmann übernommen, der in die Mövenpick-Gruppe gewechselt ist. In 2005 hat das Hotel Gates im Vergleich zum Vorjahr erneut eine Steigerung der Auslastung um mehr als fünf auf 66,3 Prozent erzielt. Unter Berücksichtigung der Tatsache, dass in 2004 die Zimmerkapazität um mehr als 30 Prozent von 71 auf 100 erweitert wurde, ist der Anstieg sogar noch bemerkenswerter. Allgemeine Info zum Hotel Das Hotel Gates in Berlin hat im Mai 2001 seine Tore geöffnet. Im stilvollen, teilweise denkmalgeschützten 4-Sterne-Haus, das umfangreich saniert wurde, steht in jedem der hundert Zimmer ein PC mit Flachbildschirm. Dank einer 2,3 MBit-Standleitung können die Gäste rund
um die Uhr mit Highspeed im Internet surfen – und zwar völlig kostenlos. Ebenfalls gebührenfrei ist die Nutzung von Premiere-TV. Darüber hinaus bietet das Hotel Gates Raum für zeitgenössische junge Kunst: Mit knapp dreihundert Originalen haben Studierende der Universität der Künste Berlin sowie der Lettischen Kunstakademie in Riga das Vier-Sterne-Hotel ausgestattet. Sämtliche Gästezimmer, die Flure und der Hofgarten des Hauses sind in die Ausstellung einbezogen, die Malerei, Grafik, Fotografie und Skulpturen umfasst. Gäste und Besucher können die ausgestellten Arbeiten erwerben. Adresse:

Hotel Gates, Knesebeckstr. 8-9
D-10623 Berlin (in unmittelbarer Nähe von Kurfüstendamm und Bahnhof Zoo)

Telefon: (030) 311 06-0 oder Freecall 0800 311 06 00

E-Mail: info@hotel-gates.com

Web: www.hotel-gates.com (mit Online-Buchung zum tagesaktuell günstigsten Preis)





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2019, Alle Rechte vorbehalten!

     

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN