Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Kempinski eröffnet in Uruguay

Colony Park Plaza Kempinski Resort & Spa in Colonia del Sacramento

Fünf Sterne und Unesco Weltkulturerbe: Kempinski Hotels & Resorts, Europas älteste Luxushotelgruppe, eröffnete am 1. Januar 2004 das Colony Park Plaza Kempinski Resort & Spa in Uruguay. Das Luxushotel liegt in der von der Unesco zum Weltkulturerbe erklärten Stadt Colonia del Sacramento in einem 8.500 Quadratmeter großen Areal nahe dem Rio de la Plata. Es verfügt über 86 Zimmer und Suiten und entstand auf dem Grundstück eines kleinen historischen Fünf-Zimmer-Hotels, welches in den Gesamtkomplex eingegliedert wurde. Die Anlage bietet neben Konferenzmöglichkeiten einen Spa- und Wellnessbereich der Spitzenklasse. Das Colony Park Plaza Kempinski Resort & Spa ist nach vier Hotels in Argentinien das fünfte Haus der Gruppe in Lateinamerika. Die Übernachtung inklusive aller Mahlzeiten ist ab 224 US Dollar (zirka 175 Euro) pro Doppelzimmer buchbar. Reservierungen werden unter der kostenfreien Nummer 00 800 426 313 55 sowie der Website www.kempinski.com entgegengenommen.

Die Anreise nach Colonia del Sacramento erfolgt vom rund 50 Minuten entfernten Buenos Aires per Boot. Die geräu-migen Zimmer und Suiten des Colony Park Plaza Kempinski Resort & Spa geben einen atemberaubenden Blick auf den Rio de la Plata und die Naturkulisse frei und bieten allen nur erdenklichen Komfort eines Fünf-Sterne-Hotels. Der Spa wird schon jetzt aufgrund seiner Konzeption und Vielfalt an Behandlungen als einer der bedeutendsten im lateinamerikanischen Raum gehandelt. Das Hauptaugenmerk liegt im Bereich Entspannung, Anti-Aging, Ernährungs- und Fitnessberatung. Zwei Pools, Tennisplätze, ein Fitnesscenter sowie zahlreiche Freizeitaktivitäten ergänzen die breite Angebotspalette. Neben dem Wellnessbereich konzentriert sich das Hotel auf den Kongress- und Veranstaltungstourismus. Das Colony Park Plaza Kempinski Resort & Spa verfügt über das größte und am besten ausgestattete Tagungszentrum der Stadt, welches bis zu 600 Personen Platz bietet.

Die luxuriöse Kempinski Kollektion steht seit mehr als 100 Jahren für exklusive Qualität und erstklassigen Ser-vice. Über 30 Fünf-Sterne-Hotels in Europa, Asien, Afrika, dem Mittleren Osten und Lateinamerika zählen zum Portfolio. Im Oktober 2003 eröffnete Kempinski das zweite Haus in Afrika, das Kempinski Hotel El Farouk in Mali. Im Mai 2004 empfängt das Kempinski Giardino di Costanza Grand Hotel & Spa auf Sizilien seine ersten Gäste. Eines der luxuriösesten Hotels der Welt steht Mitte 2004 unter der Kempinski-Flagge: das Bani Yas Palace Abu Dhabi.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2019, Alle Rechte vorbehalten!

     

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN