Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Keine Streiks mehr bei der Lufthansa

Im Tarifstreit zwischen der Pilotenvereinigung Cockpit und der Lufthansa hat Gerd Billen, Vorstand des Bundesverbandes der Verbraucherzentralen, die Tarifparteien aufgefordert, im Interesse der Kunden einen erneuten Streik zu vermeiden. „Unternehmen und Gewerkschaft sollten sich vernünftig an einen Tisch setzen und Kompromisse finden“, sagte Billen dem Tagesspiegel (Montagausgabe). Die Verbraucher seien genug gebeutelt worden durch stehende Züge und kaputte S-Bahnen. „Es wäre gut, wenn der Verkehr jetzt mal funktioniert“, betonte der oberste deutsche Verbraucherschützer.



In der Nacht zu Dienstag endet die Friedenspflicht. Allerdings sind Streiks derzeit nicht sehr wahrscheinlich. „Es gibt zur Zeit keinen Grund anzunehmen, dass am Dienstag gestreikt wird“, sagte Jörg Handwerg, Sprecher der Vereinigung Cockpit am Sonntag dem Tagesspiegel. Dennoch ist die Streikdrohung nicht völlig vom Tisch. Ein Streik sei „jederzeit möglich“, warnt Handwerg, „innerhalb weniger Stunden“.

Quelle: Der Tagesspiegel





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben