Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Kein Streik bei Iberia vor Weihnachten

Als Reaktion auf die angekündigten Stellenstreichungen bei der spanischen Fluggesellschaft Iberia, haben die Gewerkschaften mit Streiks am 14. Dezember und zwischen dem 17. und dem 21. Dezember gedroht. Nun machen die Gewerkschaften einen Rückzieher und sagen die geplanten Streiks in der Vorweihnachtszeit ab. Ob es nach Weihnachten zu den geplanten Arbeitsniederlegungen kommen wird, lassen sich die Gewerkschaften offen. Nach bislang ergebnislosen Verhandlungen ist allerdings von neuen Streikaufrufen im neuen Jahr auszugehen.

Die Gewerkschaften wehren sich gegen einen massiven Stellenabbau, den die Konzernmutter IAG (zu der auch British Airways gehört) im Zuge einer Sanierung der Iberia angekündigt hat. Einhergehend mit der Reduzierung der Mitarbeiter sollen auch zahlreiche Verbindungen gestrichen werden. So wird z.B. die Strecke Madrid – Berlin ab dem 19. Januar 2013 nicht mehr angeboten.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben