Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Kein Happy End für Happy Digits

Das Bonuskartenprogramm wird offenbar eingestellt. Dies vermeldet das Branchenmagazin Werben & Verkaufen (W&V) in seiner am Donnerstag erscheinenden Ausgabe. Partnerunternehmen wie Runners Point, der Autovermieter Sixt, die Hotelkette Best Western und der Stromanbieter Yello hatten gegenüber W&V ihren Ausstieg aus dem Programm zum 30. September bestätigt. Die insolvente Warenhauskette Karstadt sowie die Telekom, die einst das Bonussystem gegründet hatten, hatten sich bereits vor Monaten aus Happy Digits zurückgezogen. Laut der Zentrale von Happy Digits können Punkte ab dem 1. Oktober nur noch eingelöst, aber nicht mehr gesammelt werden. Das Zukunftsszenario von Happy Digits habe keine „nachhaltige Substanz“, zitiert W&V den Marketingleiter von Best Western. Die Hotelkette will sich dem Vernehmen nach ebenso wie Runners Point dem Bonusprogramm Payback anschließen





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2019, Alle Rechte vorbehalten!

     

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN