Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Kanton Baselland auf dem SWISS Menüzettel

In der Zeit vom 2. März 2016 bis zum 1. Juni 2016 können SWISS First und SWISS Business Fluggäste auf Langstreckenflügen aus der Schweiz Menüs des Oberwiler Restaurants Schlüssel geniessen. Oberwil liegt im Kanton Baselland, der seine Besucher mit landschaftlicher Schönheit, kultureller Vielfalt und einzigartigen Erlebnissen überrascht. Dazu zählt auch die Küche von Felix Suter und Sandra Marugg Suter, die ihre Gäste gemäss dem Motto „die Verfeinerung des Einfachen“ verwöhnen.

Anstelle einer Speisekarte zaubert das Ehepaar jeweils ein viergängiges Menü, das alle zwei bis drei Wochen wechselt. Für das bewährte Konzept ist das Restaurant seit dem Jahr 2000 mit einem Michelin-Stern und 17 Gault-Millau-Punkten ausgezeichnet worden.

Für einmal nicht im stilvoll-eleganten Restaurant in Oberwil, sondern in der SWISS First kommen die Passagiere in den Genuss von Pulposalat mit Blumenkohl, Ananas und marinierter Scampi sowie Poulardenragoût mit Ettinger Drübelschnaps-Sauce, frischen Morcheln und Frühlingsgemüse oder Seezungenzöpfli mit Kalbsjus und Spargelrisotto. Für die Gäste der SWISS Business kreierte Felix Suter Köstlichkeiten wie geräucherte Forelle und Saibling mit Oberwiler Lavendelhonig-Dressing und Bulgursalat zur Vorspeise. Als Hauptgang stehen unter anderem Rindsfilet mit Morcheljus und Safran-Kartoffelstock oder grillierter St. Pierre mit Tomatenrahmsauce und mediterraner Gemüsetartelette mit Feta. Die Dessertkreation Erdbeer-Streuselkuchen mit Basler Läckerli rundet das Menü ab.

Der Kanton Baselland sorgt neben den heimischen Speisen auch mit erlesenen Weinen für einen Gourmetgenuss. Moderne Anbaumethoden, neue Sorten und das Qualitätsbewusstsein sorgen dafür, dass die Baselbieter Weine weit über die Kantonsgrenze hinaus sehr beliebt sind. Über den Wolken werden bei SWISS ein erfrischender Riesling-Sylvaner/Kerner Cuvée und ein Pinot Noir Barrique – zwei Basler Klassiker – serviert.

SWISS Traditions mit kulinarischem Brauchtum
Jedes Jahr schreiten in Liestal die Bürger die Aussengrenze der Gemeinde ab und kontrollieren, ob sich die Grenzsteine noch am richtigen Ort befinden. Diesen Brauch bringt SWISS vom 20. April bis 3. Mai 2016 mit einem kulinarischen Höhepunkt an Bord der SWISS Business. Anstelle von Pfeifen, Trommeln und lautem Knallen werden auf ausgesuchten Europaflügen Salmvariationen auf Kartoffelsalat serviert. Bei längeren Flügen gibt es zur Hauptspeise Basler Lummelibraten mit Gnocchi oder mit Spätzli gefüllte Wirzblätter und Gemüsebolognese. Als Dessert erwartet die Fluggäste ein Leckerlimousse mit Kirschgelée.
Probieren ohne zu fliegen





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben