Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Kabinenerneuerung abgeschlossen

Mehr Komfort an Bord: Air Canada hat die grundlegende Erneuerung ihrer Flugzeugkabinen abgeschlossen. Alle Jets der kanadischen Fluggesellschaft sind nun mit einem neuen Business Class-Produkt und einer modernisierten Economy Class unterwegs. Auf Flügen ab Deutschland sowie auf allen anderen Interkontinentalverbindungen kommen in der Business Class die Executive First Suites zum Einsatz. Auf regionalen Routen in Kanada sowie Strecken in die Vereinigten Staaten erwartet Fluggäste auch an Bord kleinerer Flugzeuge eine komfortable Business Class-Bestuhlung in separater Kabine.



Die Executive First Suites bieten Schlafsitze, die im Fischgrätenmuster angeordnet sind, durch Trennwände uneingeschränkte Privatsphäre garantieren und sich auf Knopfdruck in ein nahezu zwei Meter langes Bett verwandeln. Mehr als 100 Stunden Entertainment mit bis zu 48 Filmen, eine Auswahl exklusiver CDs sowie Satellitenradio mit verschiedensten Musikprogrammen und Reportagen sorgen für Unterhaltung. Steckdosen an jedem Sitzplatz, große Ablageflächen und ein spezieller Stauraum für Laptops garantieren exzellente Arbeitsbedingungen.

Sitz-Features wie Lendenwirbel-Stützen und die eingebaute Massagefunktion sorgen dafür, dass Passagiere der Executive First Suites auch nach langen Interkontinentalflügen ausgeruht ans Ziel kommen. Das Moodlight, das sich im Laufe des Fluges automatisch den Tageszeiten anpasst und Dämmerungs- oder Nachtphasen simuliert, hilft Fluggästen, sich optimal auf die Zeit am Zielort einzustellen und die Auswirkungen des Jetlag zu mindern.



Statt eines geblocketen Mittelsitzes, wie in Europa vielfach üblich, bietet Air Canada in der Business Class auch auf Kurz- und Mittelstrecken ein besonders hochwertiges Produkt mit breiteren Sitzen und höherem Sitzabstand als in der Economy Class. Reisende aus Deutschland, die an einem der Drehkreuze auf einen regionalen Anschluss innerhalb Kanadas oder einen Flug in die USA umsteigen, kommen dadurch auf der gesamten Reise in den Genuss eines exklusiven Business Class-Produkts*. Während des Zwischenstopps laden die Air Canada Maple Leaf Lounges zu einem Snack, einem entspannten Drink oder einer Dusche ein, mit der sich Geschäftsreisende für einen Termin am Zielort frisch machen können.



In der Economy Class verfügt nach Abschluss der Kabinenmodernisierung nun jeder Sitzplatz über einen persönlichen Bildschirm* und eine eigene Steckdose*. In allen Klassen haben Fluggäste on-demand Zugriff zu mehr als 300 Stunden Audio- und Video-Unterhaltungsprogrammen.

* Gilt nicht für Flüge der Tochtergesellschaft Air Canada Jazz in den Typen CRJ 100, CRJ 200 und Dash 8.

www.aircanada.com





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2019, Alle Rechte vorbehalten!

     

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN