Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Jet Airways verbindet Geschäftsmetropolen Mumbai, Shanghai und San Francisco auf neuer Route

Jet Airways fliegt ab dem 14. Juni 2008 jeden Tag non-stop von Mumbai nach Shanghai und von dort aus mit nur zwei Stunden Transferzeit weiter nach San Francisco und zurück. Damit ist Jet Airways die erste private indische Fluggesellschaft, welche die Finanzmetropole im Südwesten des Landes mit dem kalifornischen Technologiemekka verbindet. Zugleich präsentiert sich die neue Route als weiterer Meilenstein in der ambitionierten Expansionsstrategie von Jet Airways im nordamerikanischen Markt. Nach den erst im vergangenen Jahr neu aufgenommenen Destinationen New York (JFK und Newark) und Toronto stellt San Francisco bereits das vierte Ziel in Nordamerika dar, welches Jet Airways mit täglichen Flügen bedient.



Durch die neue Route und die kurzen Transferzeiten verkürzt sich die Gesamtreisezeit für die Passagiere – ein großer Vorteil insbesondere für die zahlreichen Geschäftsreisenden zwischen Indien, China und den USA. Jet Airways operiert auf der Verbindung mit einer nagelneuen Boeing 777-300ER, welche außergewöhnlichen Service, Privatsphäre und luxuriösen Komfort in allen Klassen bietet. First Class-Reisende können es sich in separaten Suiten gemütlich machen, Business Class-Gäste relaxen auf bequemen Sesseln, die sich in 180-Grad flache Betten verwandeln lassen, und in der Economy Class genießen Trans-Pazifik-Pendler Beinfreiheit zum Wohlfühlen.

Jet Airways





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben