Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Jet Airways richtet zusammen mit Brussels Airlines seinen europäischen Hub am Brussels Airport ein

Jet Airways gibt die Errichtung ihres europäischen Hubs in Brüssel bekannt. Dieser Hub wird eine integrierte Verbindung zwischen Indien und Europa, Afrika und Nord-Amerika gewährleisten. Jet Airways wird dazu kooperieren mit der belgischen Fluggesellschaft Brussels Airlines und bietet ihren Kunden nahtlose Verbindungen nach Europa, den USA, Kanada, Afrika und Indien.

Jet Airways wird ab 5. August 2007 tägliche Nonstopflüge ausführen von Brüssel nach Mumbai und New York (Newark) und später dieses Jahr eine zusätzliche tägliche Verbindung nach Delhi und Toronto. Jet Airways plant insgesammt 10 tägliche Langstreckenflüge zwischen Brussels Airport und Städte in Indien, den USA und Kanada. Vorbehaltlich der Genehmigung der zuständigen Behörden, wird Jet Airways in der Zukunft via ihren Brüsseler Hub zusätzliche tägliche Flüge anbieten zwischen Bangalore, Ahmedabad und Chennai, und Los Angeles, Chicago und New York (JFK).

Jet Airways und Brussels Airlines haben einen Memorandum of Understanding bezüglich des Codeshare-Abkommens, der frequent flyer Partnerschaft und der Through-checkeinrichtungen unterschrieben. Das Codesharing von Brussels Airlines wird sich auf die Jet Airways-Flüge zwischen Brüssel-Mumbai, Brüssel-Delhi und Brüssel-Toronto erstrecken. Vom Anfang dieser Flugunternehmungen ist Jet Airways Codeshare-Partner auf den Brussels Airlines Flügen nach Stockholm, Oslo, Birmingham, Genf und Madrid. Vorbehaltlich der Genehmigung der zuständigen Behörden wird das Codeshare-Abkommen erweitert auf 25 Brussels Airlines Flugrouten vom Brüssel aus.

Naresh Goyal, der Jet Aiways-Vorsitzende, bestätigt die entscheidende Erweiterung der Luftflotte mit 20 Großraum-Verkehrsflugzeuge.
Die ersten B777-300 und Airbus A330-200 Maschinen wurden heute in Brüssel in Empfang genommen.

Zur Einrichtung des europäischen Hub am Flughafen Brüssel erklärte der Vorsitzende Naresh Goyal: „Jet Airways war auf der Suche nach einer Gelegenheit, um ihre Expansionspläne für die USA und Kanada mit einem effizienten Hub in Europa mit einer Partnergesellschaft, die über ein starkes Netzwerk verfügt, zu kombinieren. All dies haben wir am Flughafen Brüssel gefunden. Jet Airways erfreut sich, dass sie ihren belgischen Kunden ein In-flightprodukt von Weltklasse anbieten kann, dass die jungsten Innovationen in der Luftfahrtindustrie benützt“.

‘Mit der Unterzeichnung dieses Vertrags erhöht Brussels Airlines ihr Portfolio an Langstreckenzielen auf insgesamt 55. Außerdem sorgt die perfekte Abstimmung der Flugpläne den europäischen und afrikanischen Fluggästen eine reibungslose Verbindung von und nach Indien und Nord-Amerika’, sagte Philippe Vander Putten, CEO von Brussels Airlines.

Wilfried Van Assche, CEO der The Brussels Airport Company sagte: “Als der Flughafen der Hauptstadt Europas wollen wir unseren Passagieren direkte Flüge in den Rest der Welt anbieten. Die Bekanntgabe dieses umfangreichen Angebot von Langstrackenflügen ist ein einzigartiges Ereignis in der Geschichte unseres Flughafens und wir freuen uns darum sehr, den Hub von Jet Airways in Brüssel begrüßen zu dürfen. Einerseits wird er das Geschäft und den Tourismus zwischen Belgien und Indien ankurbeln, andererseits wird er in Partnerschaft mit Brussels Airlines dafür sorgen, dass Brussels Airport zu einem wichtigen Tor von Afrika und Europa zum indischen Subkontinent und nach Nordamerika wird.“

Über Jet Airways
Jet Airways betreibt derzeit eine Flotte von 62 Flugzeugen 49 Boeing 737-400/700/800/900 (klassisch und von der nächsten Generation), 3 Airbus A340-300E, 2 Airbus A300-200 und 8 moderne ATR 72-500-Turboprop. Die Flugzeuge der Flotte haben ein Durchschnittsalter von 5,3 Jahren und damit ist es eine der jüngsten Flotten der Welt. Jet Airways betreibt täglich über 340 Flüge.
Die 50 Flugziele umspannen die Länge und Breite von Indien und darüber hinaus, darunter London Heathrow in Großbritannien, Singapur, Kuala Lumpur in Malaysia, Colombo in Sri Lanka, Bangkok in Thailand and Katmandu in Nepal. Mit der Einführung des Großraum-Verkehrflugzeugs (Wide Body) in seine Flotte plant die Fluggesellschaft, ihre internationalen Operationen auf Nordamerika, Europa, Afrika und Asien in Phasen zu erweitern. Seit seiner Gründung im Mai 1993 und bis Ende März 2007 hat Jet Airways über 71 Millionen Passagiere befördert.



Über Brussels Airlines 
Die belgische Gruppe Brussels Airlines hat das größte Angebot an Flügen von und nach der europäischen Hauptstadt. Auf ihren europäischen Strecken bietet Brussels Airlines ein preiswertes Produkt, das den niedrigsten Flugpreis gewährleistet, sowie ein ultraflexibles Produkt, das für Zeitersparnis und Komfort zu einem fairen Preis sorgt. Ihre 2.800 Mitarbeiter wickeln täglich etwa 300 Flüge zu mehr als 50 wichtigen europäischen Flüghäfen ab. Das Langstreckennetz von Brussels Airline umfasst 14 Ziele in Afrika, 2 Ziele in Nordamerika, die Vereinigten Arabischen Emirate und China. Brussels Airlines entstand am 7. November 2006 aus der Zusammenlegung von SN Brussels Airline – der größten belgischen Fluggesellschaft mit Vollservice – und Virgin Express, dem ersten der Billigflieger auf dem europäischen Kontinent. Am 25. März 2007 breitete Brussels Airlines erstmals ihre Flügel aus.

Brussels Airport
Alljährlich werden vom Brussels Airport, dem Flughafen der europäischen Hauptstadt, 17 Millionen Fluggäste in mehr als 200 Städte in Europa und der Welt befördert. Brussels Airport möchte der meisteuropäischen, herzlichsten und effizientesten Flughafen der Welt sein. Während der fünf letzten Jahre würde Brussels Airport ständig zum einem der besten Flughäfen Europas gewählt. In 2005 erhielt der Flughafen den Best Airport in Europe Award und in 2006 den Airport People Award (Flughafen mit dem höflichsten und kundenfreundlichtsten Personal).





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2019, Alle Rechte vorbehalten!

     

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN