Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

JAL und KFC servieren Hühnerteile auf ausgesuchten Flügen in die USA und nach Europa

Zwischen dem 1. Dezember 2012 und dem 28. Februar 2013 wird den Fluggästen der japanischen JAL in der Economy und der Premium Economy Fast Food der amerikanischen Kette Kentucky Fried Chicken zugemutet. Auf Flügen von Narita nach New York, Chicago, Los Angeles, Bosten, London, Paris und Frankfurt bekommen die Passagiere während einer Zwischenmahlzeit ein Menue bestehend aus einem Hühnerbein, einem Brustfiletstück, einem Fladenbrot und einer Portion Krautsalat aufgetischt. Aufgepeppt wird das Ganze noch mit ein Paar Salatblättchen.

Hat man am Boden noch die Möglichkeit um Fast Food Ketten einen großen Bogen zu machen, wird man bei JAL in den nächsten drei Monaten nicht umhin kommen, zumindest einen kurzen Blick auf das kulinarische Angebot von Kentucky Fried Chicken zu werfen.

Die Quälerei für Mensch und Tier begründet sich wohl in der Tatsache, dass sich KFC in Japan besonders zur Weihnachtszeit und zum Jahreswechsel großer Beliebtheit erfreut.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben