Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Islands einzige Low-Cost-Airline kommt neu nach Berlin-Schönefeld

Ab Mai 2006 günstig ins Land der Geysire

Birgir Jónsson, Geschäftsführer der Fluggesellschaft Iceland Express, kündigte heute auf einer Pressekonferenz die Aufnahme einer neuen Flugverbindung zwischen Berlin und der isländischen Hauptstadt Reykjavik an.

Die isländische Low-Cost-Airline Iceland Express hebt vom 16. Mai bis 30. September 2006 jeden Dienstag und Donnerstag mit einer McDonnell-Douglas MD-80 von Schönefeld nach Reykjavik (KEF) ins Land der Geysire ab. Der einfache Hinflug ist bereits ab 103 Euro inklusive aller Steuern und Gebühren zu haben.

Iceland Express ist Islands erste und einzige Low-Cost-Airline. Sie wurde im Februar 2003 gegründet.
Mit der kürzlich erfolgten Übernahme der skandinavischen Fluggesellschaft Sterling/Maersk zählt Iceland Express zu der größten Airline-Gruppe im Low-Cost-Segment Skandinaviens.


Alle Informationen und Buchungen unter:
www.icelandexpress.de
Call Center in Deutschland unter:
Tel. Nr. +49 6543 507 600





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben