Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

InterSky übernimmt die Verbindung nach Friedrichshafen ab 17. Mai

Friedrichshafen bleibt als Flugziel aus Hamburg bestehen: Ab dem 17. Mai übernimmt InterSky die Verbindung in die Stadt am „Schwäbischen Meer“ von Hahn Air. Damit bestätigt Hamburg Airport sein starkes innerdeutsches Streckennetz und erhält für Privat- sowie Geschäftsreisende ein attraktives Flugziel.
Von Hamburg an den Bodensee in nur 1 Stunde und 40 Minuten: Immer montags um 20.50 Uhr, mittwochs um 12.20 Uhr, freitags um 8.20 Uhr sowie sonntags um 11.30 Uhr können Passagiere mit InterSky nach Friedrichshafen abheben. Als Fluggerät kommen moderne Turboprop-Maschinen vom Typ Dash 8-300 zum Einsatz, die mit 50 weißen Ledersitzen ausgestattet sind. Großzügige Beinfreiheit und hoher Sitzkomfort sind garantiert. Passagiere der österreichischen Low-Cost-Airline können zwischen Business und Economy Class wählen.
InterSky ist eine regionale Fluggesellschaft, die im März 2002 ihre erste Linienverbindung zwischen Bern und Berlin aufnahm. Die expandierende Fluglinie verpflichtet sich zu Qualität, Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit, wodurch sie zur mittlerweile passagierstärksten Airline am Flughafen Bern-Belp aufsteigen konnte.
Für Ticketbuchungen stehen Fluggästen sowohl die Hotline von InterSky in Bregenz (+43 5574 48800) als auch die Homepage (www.intersky.biz) zur Verfügung. Der einfache Flug ist zu Schnäppchenpreisen schon ab 19 Euro zu haben.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2019, Alle Rechte vorbehalten!

     

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN