Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Internationaler Flughafen von Samaná nimmt den Flugbetrieb auf

Aus Anlass des Condor Erstflugs nach Samaná wurde der Flughafen El Catey im Rahmen einer Begrüßungszeremonie bei der Landung der ersten Maschine von Condor feierlich eröffnet.

Mit den Erstflügen der deutschen Fluglinien LTU und CONDOR, die den Flughafen ab Düsseldorf bzw. Frankfurt anfliegen, hat mit dem Aeropuerto Internacional de Samaná (AISA) ein weiterer Flughafen in der Dominikanischen Republik den internationalen Flugbetrieb aufgenommen.

Der Erstflug von Condor am 7. November 2006 wurde, untermalt von den Rhythmen einer typisch dominikanischen „Perico Ripiao“ Band und gewaltigen Wasserfontänen der Flughafenfeuerwehr feierlich empfangen. Auch wichtige dominikanische Persönlichkeiten wie Astrid Diaz Menicucci, die Generaldirektorin aller dominikanischen Flughäfen, Miguel Bezi, Vize-Tourismusminister für die Nordostküste und Petra Cruz, die Direktorin des Fremdenverkehrsamtes für Europa, waren bei der feierlichen Zeremonie anwesend.

In der Saison von November 2006 bis April 2007 wird es 20 internationale Ankünfte pro Woche geben, nicht nur von europäischen Großstädten wie Mailand, Paris, Madrid, sondern auch aus den kanadischen Ballungszentren Toronto, Montreal, Ottawa und Vancouver. Durchschnittlich können am Flughafen “El Catey” 600 Passagiere pro Stunde abgefertigt werden.

Petra Cruz, Direktorin des Fremdenverkehrsamtes der Dominikanischen Republik in Frankfurt, sieht die Inbetriebnahme des 80 Millionen US-Dollar teuren Flughafen als Meilenstein für den Tourismus in der Region.
„Mit dem Neubau des internationalen Airports „El Catey beginnt nun auf der Halbinsel Samaná eine völlig neue Ära des Tourismus. Der Flughafen-Neubau in dieser extrem vielseitigen Region des Landes mit ihren reichen Naturschätzen, ist Teil des Plans von Tourismusminister Félix Jiménez zur Verbesserung der Infrastruktur in der Dominikanischen Republik. Staat und Privatwirtschaft haben eine Allianz gebildet und sich für die Jahre 2006 bis 2008 zum Ziel gesetzt, ein völlig neues Urlaubsziel Dominikanische Republik zu schaffen, jenseits aller Klischees. Dazu gehören viele luxuriöse Hotel-Neubauten sowie Yachthäfen und Golfplätze.“





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben