Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Internationale Dolce-Gruppe zeichnet Verträge in Unter­schleißhei

Die amerikanische Dolce-Gruppe – mit weltweit 22 Domizilen, eigener Strategie und Philo­so­phie speziali­siert im internationalen Markt der Tagungs- und Resorthotels – expan­diert weiter in Europa. In Deutschland liegt – nach dem Rhein-Main-Gebiet – das nächste Ziel im Um­­­land der bayrischen Landeshauptstadt München. Ab Februar 2007 über­nimmt das Un­ter­­­­nehmen das Mana­ge­ment des „Ball­haus­Forums“ in Unterschleißheim. Der Vor­ver­trag wurde am 6. Dezem­ber vor Ort von Andy Dolce, Grün­der und Geschäfts­füh­ren­der Ge­sell­schafter des Unternehmens, sowie dem 1. Bürgermeister Rolf Zeitler unter­zeich­net.



Auf dem Gelände unmittelbar neben dieser Konzert-, Kongress-, Messe- und Aus­stel­lungs­location wird Dolce zudem ab März 2007 in Kooperation mit der KCL. AG ein 233-Zimmer-Konferenzhotel mit sieben Eta­gen erbauen und nach Fertigstellung im vierten Quartal 2008 auch managen. Der Vertrag des Hotelneubaus wurde am glei­chen Tag von Volker Schuh­macher, Ver­tre­ter der In­ves­torengruppe, und Andy Dolce gegen­­ge­zeichnet.

Der Hotel-Neubau wird mit hoch techni­sier­ten Tagungsräumen auf insgesamt rund 3.000 Qua­drat­metern Fläche über ebenfalls aus­ge­dehnte Tagungs- und Konferenz-Mög­lich­kei­ten verfügen. Hinzu kommt eine Recreation Area und ein zeitge­mäßer Well­ness-Bereich. Das topmodische Innendesign des Hotels wird in der Region – aber auch deutschlandweit – Maßstäbe setz­en.

Das BallhausForum, bestehender Veranstal­tungs­ort für Messen und Ausstellungen, Kon­gresse, Tagungen, Events, Theater, Kon­zerte und TV-Übertragungen bietet mit über 10.000 Quadratmetern Kapazitäten für bis zu 4.000 Personen. Besonders imposant: die Glaskuppel mit 13 Metern lich­ter Höhe und das großzügige Foyer mit über 700 Quadrat­metern als Entrée. Modernstes technisches Equipment – wie bspw. Glas­faser-Daten­leitungen, eine multifunktionale Tri­büne, Regie­raum, Catering-Räume und ein varia­b­les Infotheken-System machen das Ensem­ble für viele Nutzungsarten europa­weit attrak­tiv.

„Auch die Nähe zum stetig wachsenden Flug­hafen München, die infrastrukturell güns­tige Lage und die geringe Entfernung zum Stadt­zentrum München waren Argu­men­­te für den Vertragsabschluss,“ kom­men­tierte Andy Dolce die Entscheidung für die Koope­ra­tion mit Unterschleiß­heim. „Zu­dem ist Mün­chen genau die strategische Re­gion, die wir im Zuge unserer Europa-Expansion bewusst ins Auge gefasst hat­ten. Mit Häusern im Umland von Paris, Barce­lona, Frankfurt, an der Côte d’Azur und demnächst auch Brüssel ergänzt der Standort am Rande der bayrischen Landes­haupt­stadt sinn­voll unser Portfolio. Das wird auch die Positionierung von Dolce im Tagungs-, Kon­ferenz- und Kongressmarkt noch mehr stärken und unse­ren internatio­na­len Kun­den neue Mög­lichkeiten eröff­nen.“

Dolce Hotels





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben






  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2018, Alle Rechte vorbehalten!

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN