Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

International SOS eröffnet Klinik in der Metropolregion Tianjin

International SOS hat eine neue Klinik in China eröffnet. Das neue Gesundheitszentrum befindet sich in TEDA (Tianjin Economic-Technological Development Area), einem wachsenden Wirtschaftsstandort in der Metropolregion Tianjin, etwa 100 Kilometer südöstlich von Peking. Insgesamt betreibt das Unternehmen damit fünf Kliniken in den wichtigsten Wirtschaftsregionen des Landes. Weitere Standorte sind das Zentrum von Tianjin, Peking sowie Nanjing im Osten des Landes und die chinesische Sonderwirtschaftszone Shekou an der Grenze zu Hongkong.

Die neue Klinik in TEDA garantiert Kunden von International SOS, deren Mitarbeiter in China leben und nach TEDA reisen, oder dauerhaft dort leben und arbeiten, Zugang zu medizinischer Versorgung nach internationalem Standard. Bereits 1995 hatte International SOS im zirka 45 Kilometer entfernten Zentrum von Tianjin eine Klinik eröffnet, um seinen Kunden Notfall-Ambulanz, medizinische Primärversorgung sowie Medikamentenservice zu bieten.



Um der multinationalen Herkunft der in TEDA ansässigen Geschäftsleute und Angestellten gerecht zu werden, praktizieren in der neuen Klinik englisch-, französisch-, japanisch- und chinesischsprachige Ärzte. Die Klinik ist eng verbunden mit den beiden International SOS Kliniken in Peking und Tianjin sowie mit den Alarmzentralen von International SOS in China (Peking und Shanghai). Dort können im Notfall Krankentransporte aus den Regionen Tianjin und Binhai zu lokalen Krankenhäusern oder – für internationale Evakuierungen und Repatriierungen – über den Internationalen Flughafen von Tianjin beziehungsweise Peking – zu nahezu allen Destinationen der Welt organisiert werden.

www.internationalsos.com





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben