Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Ins neue Jahr rutschen mit attraktiven Silvester-Angeboten…

…in Marriott, Re­naissance und Courtyard Hotels in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Silvester mal ganz anders genießen – Marriott Inter­national macht es möglich. Mit spannenden Silvesterpaketen und -arrangements können Freunde großer und kleiner Feste ins neue Jahr rutschen.

Das Hamburg Marriott Treudelberg Hotel stellt seine Silvesterfeier beispiels­weise unter das Motto „Manege frei im Treudelberg“. Für 170 Euro pro Person, Ge­tränke schon inklusive, kann hier bis in die frühen Morgenstunden gefeiert werden. Mit einem festlichen Sieben-Gänge-Menü, diversen Weinen und Softdrinks wird für das leibliche Wohl gesorgt. Zum Jahreswechsel stoßen die Gäste mit Champagner an, während ein riesiges Feuerwerk den Himmel in bunte Farben taucht. Begleitet wird der Abend von Pianist Mischa und zum Dinner Dance spielen Thorsten Hansen & Band auf.

Mit „Jules Vernes in 80 Tagen um die Welt“ kann im Restaurant des Renaissance Köln Hotel gefeiert werden. Für 183 Euro sind der Begrüßungschampagner, ein Sechs-Gänge-Menü im Restaurant, Partydance sowie die Übernachtung pro Person im Doppelzimmer inklusive. Kinder bis 15 Jahre zahlen nur den halben Preis. Wer lieber Speisen auf den Spuren Frank Sinatras testen möchte, ist in der Bar zum Thema „New York, New York“ zum Preis von 85 Euro bestens aufgehoben (mit Übernachtung 149 Euro pro Person im Doppelzimmer).

Gleich ein ganzes Silvesterwochenende bietet das Frankfurt Marriott Hotel an. Im Preis von 279 Euro pro Person sind drei Übernachtungen im Doppelzimmer (vom 30.12.05 bis 02.01.06), zwei Mal amerikanisches Frühstück sowie ein Katerfrüh­stück, zwei dreigängige Abendessen und die große Silvesterparty unter dem Motto „Feuer-Wasser-Erde“ mit Galabüffet, Mitternachtssnack und ausgewählten Geträn­ken inklusive.

Ein umfangreiches Showprogramm mit „The Smash“ – International Show Band, Rock’n Roll Liveband „Boom Drives Crazy“, brasilianischen Sambatänzerinnen und Live DJ Johannes Willrader in der Championsbar steht im Wien Marriott Hotel für den Silvesterabend auf dem Programm. Je nach Geschmack kann das „New Year’s Eve Buffet“ in der Cascade Bar oder im Gartencafé (75 Euro pro Person), im Cham­pions (34 Euro pro Person), in den Festsälen (95 Euro pro Person) oder ganz nobel im Parkring Restaurant für 185 Euro pro Person inklusive einem Glas Champagner eingenommen werden.

Ein weiteres attraktives Angebot hält das Courtyard by Marriott Eisenach Hotel mit seiner Silvester-Party und einer Neujahrswanderung bereit, die mit historischen Führungen durch Eisenach und zur Wartburg sowie einem Tagesausflug in den Thü­ringer Wald kombiniert werden können. Dieses erlebnisreiche Paket mit vier Über­nachtungen im Doppelzimmer, Frühstück und Abendessen ist ab 288 Euro pro Per­son buchbar.

Mit „Party total“ lockt das Courtyard by Marriott Hannover Maschsee in JULIAN’s Bar und Restaurant. Inkludiert sind ein Begrüßungscocktail, großzügiges Buffet, Getränke, Mitternachtsimbiss und ein Glas Prosecco um Mitternacht. Zum Tanz bittet ein DJ auf das Parkett. Der Teilnehmerpreis: 91,50 Euro für den Abend oder 140,50 Euro pro Person inklusive Übernachtung im Doppelzimmer und Neu­jahrs-Kater-Brunch.



Marriott International Inc. mit Sitz in Washington D.C. ist eine führende Hotelkette mit über 2.600 Häusern in 66 Ländern weltweit. Das Unternehmen beschäftigt etwa 133.000 Angestellte. In 2004 erwirtschaftete Marriott International 10 Milliarden US-Dollar durch den laufenden Geschäftsbetrieb.

Weitere Informationen und Buchung unter den kostenfreien Marriott Reservierungsnummern: Deutsch­land: 0800/1 85 44 22, Österreich: 0800/96 703, Schweiz: 0800/5 01 22 oder über marriott.de. Renaissance-Reservierungsnummer in Deutschland: 0800/1 81 23 40.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben






  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2018, Alle Rechte vorbehalten!

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN