Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Indische Kingfisher Airlines wird Mitglied von oneworld

Kingfisher Airlines ist der nächste Kandidat für die Aufnahme in die Allianz oneworld. Als ersten Schritt unterzeichnete Kingfisher Airlines eine Absichtserklärung für eine volle Mitgliedschaft in der Airline-Allianz. Die Zustimmung der indischen Behörden steht noch aus.

Das genaue Datum für die Aufnahme von Kingfisher Airlines in die Allianz wird bestätigt, sobald dieser Antrag genehmigt ist. Der Aufnahmeprozess einer Airline in eine Allianz dauert in der Regel 18 Monate. Demnach ist zu erwarten, dass Kingfisher Airlines im Laufe des Jahres 2011 Mitglied von oneworld wird.

Die Aufnahme von Kingfisher Airlines in oneworld wird Indiens umfangreiches inländisches Streckennetz mit dem einzigartigen globalen Streckennetz von oneworld verbinden – der einzigen Allianz, die mit ihren Mitgliedern auf jedem Kontinent vertreten ist.

Über Kingfisher Airlines

Seit der Gründung im Jahr 2005 hat sich Kingfisher Airlines als führende Fluggesellschaft in Indien etabliert, gemessen an der Zahl der Inlands-Fluggäste, der täglichen Abflüge (im Durchschnitt 383), an der Qualität des Kundenservice und an Innovation.

Im Geschäftsjahr, das am 31. März 2009 endete, beförderte Kingfisher Airlines 10,9 Millionen Passagiere und hielt damit 27 Prozent des indischen Inlands-Reisemarktes. In den neun Monaten vom 1. April bis zum 31. Dezember 2009 beförderte die Fluggesellschaft 8,2 Millionen Passagiere.



Die Fluggesellschaft eröffnete ihre ersten internationalen Strecken im September 2008 und bedient heute die oneworld Drehkreuze Bangkok, Hongkong, London-Heathrow und Singapur. Außerdem fliegt sie im internationalen Geschäft Colombo, Dubai und Dhaka an. Insgesamt verbindet sie 70 Destinationen in acht Ländern weltweit, 63 davon in Indien. Die Haupt-Drehkreuze sind Mumbai, Delhi und Bangalore.



Seit dem 1. Juni 2009 ist das Streckennetz von Kingfisher Airlines Teil des Round-the-World-Tarifs Global Explorer, der von allen oneworld Mitgliedern sowie ausgewählten Nicht-Mitgliedern angeboten wird.

Die Flotte aus 66 modernen Flugzeugen, im Durchschnitt fünf Jahre alt, umfasst fünf Maschinen des Typs Airbus A330, acht A321, 23 A320, drei A319, 25 ATR 72-500 sowie zwei ATR-Flugzeuge. Die Airline beschäftigt 7.400 Mitarbeiter.

Die 58 Destinationen, die Kingfisher Airlines in das oneworld Streckennetz einbringt, sind: Agartala, Agatti, Agra, Ahmedabad, Aizwal, Amritsar, Aurangabad, Bagdogra, Bhavnagar, Bhubaneswar, Bhuj, Calicut, Chandigarh, Coimbatore, Dehradun, Dharamsala, Goa, Guwahati, Hubli, Imphal, Indore, Jabalpur, Jaipur, Jammu, Jodhpur, Kandla, Khajuraho, Kochi, Kolhapur, Kolkata, Kullu, Latur, Leh, Lucknow, Madurai, Mangalore, Nagpur, Nanded, Nasik, Patna, Port Blair, Pune, Raipur, Rajahmundry, Ranchi, Salem, Sholapur, Silchar, Simla, Srinagar, Tirupati, Trichy, Trivandrum, Tuticorin, Udaipur, Varanasi, Vijayawada und Vishakapatnam.

www.flykingfisher.com





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2019, Alle Rechte vorbehalten!

     

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN