Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Inderin als milliardster Fluggast im Frankfurter Terminal 1 begrüßt

Eine Umsteigerin auf dem Weg mit Lufthansa von Los Angeles über Frankfurt nach Mumbai war heute der milliardste Passagier im 35 Jahre alten Terminal 1 des Frankfurter Flughafens: Somika Mahapatra ist Personal­managerin eines Unternehmens in Mumbai, das zu einer britischen Firmengruppe gehört.

Fraport-Vorstandsvorsitzender Dr. Wilhelm Bender sagte bei der Begrüßung des Jubiläums-Fluggastes am Flugsteig A im 1972 eröffneten Fluggastgebäude, die zu feiernde Riesenzahl mache deutlich, welche Dynamik im interkontinentalen Luftverkehr stecke.

Bender betonte, er freue sich besonders, dass als Jubi­läumspassagier eine Geschäftsreisende aus Indien begrüßt werden konnte. Indien sei eines der wirtschaftlich wachstumsstärksten Länder der Welt und Fraport bemühe sich sehr, vom rasanten Aufschwung des Luftverkehrs in Asien angemessen zu profitieren. Momentan werden pro Woche von FRA aus allein auf Strecken nach Indien rund 15.300 Sitzplätze angeboten. Anfang 2006 habe im übrigen ein Konsortium unter Beteiligung von Fraport das Management des indischen Hauptstadt-Flughafens Delhi übernommen. Angesichts der stürmischen Nachfrage solle dieser Airport ausgebaut werden.

Der Fraport-Vorstandsvorsitzende überreichte Somika Mahapatra einen Gutschein zur Gratis-Nutzung der VIP-Lounge für ein Jahr. Dr. Karl-Rudolf Rupprecht, Frank­furter Hub Manager der Lufthansa, schenkte ihr Lang­streckentickets für zwei Personen in der Business Class.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben