Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

In Terminal 1 wird A teilweise zu Z

Der Flughafen Frankfurt wird im kommenden Jahr um den neuen Flugsteig A-Plus erweitert.Um diesen in die bestehende Infrastruktur einzugliedern sowie Orientierung und Wegeführung für Passagiere zu optimieren, sind bereits jetzt erste Vorbereitungen zu treffen. So erhalten in der Nacht zum 23. November einige Gates im Terminal 1 des Airports neue Namen.

Die Gates A51 bis A65 im Non-Schengen-Bereich des Flugsteigs A heißen dann Gates Z11 bis Z25. Beschilderung und EDV-Systeme am Flughafen werden innerhalb einer Nacht komplett umgestellt. Ein Update der Frankfurt Airport App mit neuem Kartenmaterial wird ebenfalls am 23. November verfügbar sein. Check-in und Gepäckaufgabe für die Flüge, die künftig über ein Z-Gate abgehen, finden in der Halle A statt.

Die Bezeichnungen der A-Gates im Schengen-Bereich bleiben unverändert. Weitere Z-Gates kommen mit Inbetriebnahme des Flugsteigs A-Plus im Sommer 2012 hinzu. Der neue Flugsteig wird das Terminal 1 um 800 Meter nach Westen verlängern.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2019, Alle Rechte vorbehalten!

     

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN