Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

In Spanien bleiben die „Accor Corporate Rates“ trotz der Mehrwertsteuererhöhung unverändert

Die spanische Regierung hat die Mehrwertsteuer in Hotels ab dem 1. Juli 2010 von sieben auf acht Prozent erhöht. Accor Spanien hat sich entschieden, die mit den Unternehmen für 2010 ausgehandelten „Corporate Rates“ unverändert zu lassen: Accor übernimmt die Steuererhöhung bis Ende Jahr. Die Normaltarife dagegen wurden auf den 1. Juli gemäss dem neuen Gesetz angepasst.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben