Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

In der nächsten Woche ist wieder mit Behinderungen zu rechnen

Die Gespräche zwischen den Arbeitgebern und der Gewerkschaft der Flugsicherung haben am Frankfurter Flughafen keine Einigung erbracht. Die Positionen liegen wohl zu weit auseinander. Nachdem die Gespräche am Freitag abgebrochen wurden, hat die Gewerkschaft der Flugsicherung die Vorfeldmitarbeiter zu neuen Arbeitsniederlegungen aufgerufen. Ab Sonntag 21:00 Uhr soll in Frankfurt wieder gestreikt werden. Bis Donnerstagfrüh 5:00 sollen so die Arbeitgeber zum Einlenken im Tarifstreit bewogen werden. Auch wenn die Auswirkungen der bisherigen Arbeitskampfmaßnahmen am Frankfurter Airport eher überschaubar waren, müssen sich Flugreisende wieder auf Flugausfälle und Verspätungen einrichten. Bei den Arbeitsniederlegungen in den letzten Tagen konnte der Airport den Flugbetrieb zu fast 80% sicherstellen.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben