Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

In der Konjunkturachterbahn ist Flexibilität Trumpf

Laut Regus können Unternehmen in der Wirtschaftskrise Flexibilität zu ihren Gunsten nutzen, um Kosten zu senken und ihren Geschäftsbetrieb aufrecht zu erhalten.

„Unbeständigkeit ist die einzige Konstante, die es in der Finanzkrise gibt“, so der CEO von Regus, Mark Dixon. „In unsicheren Zeiten wie diesen, sind Unternehmen gut beraten, wenn sie sich in allen Bereichen so flexibel wie möglich aufstellen.“

Laut Dixon sei das konventionelle, veraltete Arbeitsplatzmodell, an dem viele Firmen nach wie vor festhalten, einer der Bereiche, die Unternehmen schwer belasten.

Bürogebäude belasteten Unternehmen mit unnötigen Fixkosten und Risiken. Die Immobilienkosten könnten mithilfe einer flexiblen Arbeitsplatzstrategie um über 60 Prozent reduziert werden. Ausserdem könnten auf diese Weise neue Märkte erschlossen werden und Unternehmen erhielten die Möglichkeit, ihre Arbeitsstätte exakt an die betrieblichen Anforderungen anzupassen.

Regus schlägt deshalb einen Zwei-Punkte-Plan vor:

1. Neue Märkte erschliessen, wenn sich im aktuellen Markt keine neuen Chancen ergeben

„Angesichts der schwindenden Geschäftsaussichten in ihren Kernmärkten sind Unternehmen dazu gezwungen, Wachstumschancen in neuen Städten zu verfolgen. So können sie zusätzliche Kunden erreichen und dadurch Umsatzsteigerungen erzielen“, so Dixon. „Unsere Kunden erschliessen Märkte nicht nur direkt vor ihrer Haustür, sondern rund um den Globus. Aufgrund der steigenden Nachfrage nach bezugsfertigen, kostengünstigen und flexiblen Büroräumen, bauen wir unser Netzwerk beständig aus.“

Bluefish Pharmaceutical AB, ein stark wachsendes Unternehmen mit Sitz in Schweden, setzt zum Beispiel auf Büroräume von Regus, um neue Geschäftschancen zu verfolgen. „Zusätzlich zu unserem bereits in Österreich etablierten Standort öffnen uns virtuelle Büroräume mit überschaubaren monatlichen Kosten die Tür zu weiteren Märkten überall in Europa – wie beispielsweise in Frankreich, Spanien, Ungarn, Polen, Portugal, Rumänien oder Irland“, so Olof Nord, CFO von Bluefish Pharmaceuticals. „Dank der Lösungen von Regus können wir an mehreren Standorten expandieren, ohne dass wir dabei Zeit für die Suche von Räumlichkeiten verschwenden oder Investitionsrisiken auf uns nehmen müssten. Ausserdem erhalten wir mit den virtuellen Büros renommierte Geschäftsadressen und können, sollten wir doch Bedarf haben, jederzeit Büroräume vor Ort zumieten.“

Das Geschäftsmodell von Regus bietet Unternehmen die Möglichkeit, ihre Geschäftstätigkeit auf kostengünstige Weise aufzunehmen und zügig zu expandieren, da die notwendige Infrastruktur wie Telefone und Internet in den Büros im Business Center Büros bereits vorhanden sind. Geschultes Servicepersonal kümmert sich um sämtliche administrativen Tätigkeiten. Ferner können Unternehmen die flexiblen Konditionen von Regus zu ihrem Vorteil nutzen, indem sie den Markt zunächst testen und danach in eigene Räume expandieren oder sich die für ihre Geschäftszwecke benötigten Büros auf Vertragsbasis zur Verfügung stellen lassen.

2. Arbeitsplatzstrategie und geschäftliche Anforderungen in Einklang bringen

Die Molekularwissenschaftlerin Cat Demetriades, die vier Unternehmen in London führt und über Tochtergesellschaften in Zypern verfügt, plant ein neues Unternehmen in Genf zu eröffnen. Dazu ist sie seit Februar 2009 Mitglied im Businessworld-Programm von Regus.



„Wenn man so wie ich nicht andauernd im Büro sein muss, ist Businessworld eine ideale Lösung, die mir je nach Bedarf Zugang zu einem Büro an den besten Standorten der Welt gibt. Dieses Angebot gibt mir die Möglichkeit, mit maximaler Effizienz zu arbeiten, weil ich Zugang zu einem professionellen Umfeld habe, indem ich in angenehmer Atmosphäre arbeiten und Kunden empfangen kann. Damit hat mein neues Unternehmen einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil, der sowohl mich selbst als auch meine Kunden zufrieden stellt. Businessworld öffnet die Türen zu weltweiter Geschäftstätigkeit und eignet sich geradezu ideal für Unternehmensgründungen.“



„Auf all meinen Reisen – und nachdem ich Anbieter mit einem ähnlichen Konzept in verschiedenen Teilen der Welt genutzt habe – ist das Angebot von Regus für mich das attraktivste, praktischste, professionellste, flexibelste, verlässlichste und vor allem das günstigste von allen“, fügt sie hinzu.



Dank ihrer Businessworld-Platinum-Karte kann Cat Demetriades Privatbüros, Konferenzräume und Business Lounges ganz nach Bedarf an über 1.000 Standorten der Welt nutzen.

„Führungspersonen aus der Wirtschaft von heute benötigen eine Arbeitsstätte, die genauso flexibel und dynamisch ist, wie ihr Unternehmen selbst“, erklärt Regus CEO Mark Dixon. „Wenn Unternehmen ihre Arbeitsplatzstrategie überarbeiten, können sie die Gesamtausgaben für Gebäude und Anlagen senken und damit ihre Firmen in eine bessere Ausgangslage für die Herausforderungen der Wirtschaftskrise bringen.“



www.regus.de





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben