Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Im Punkt „Sauberkeit des Terminals“ ist der Flughafen Klassenbester.

Klassenbester in punkto „Sauberkeit“: Passagiere stellen Düsseldorf International ein gutes Zeugnis aus

Düsseldorf International hat in einer Umfrage der International Air Transport Association (IATA) von den Fluggästen durchweg gute Noten erhalten. Im Punkt „Sauberkeit des Terminals“ ist der Flughafen Klassenbester und nimmt unter allen teilnehmenden Airports im europäischen Vergleich die Spitzenposition ein. Die besten Beurteilungen in Düsseldorf erzielten außerdem die gut platzierten und leicht verständlichen Anzeigemonitore und die übersichtliche Beschilderung im Flughafen.

Über dem europäischen Durchschnitt liegt der Airport auch bei der Bewertung der Atmosphäre, der Verkehrsanbindung und der Gepäckausgabe. Gelobt wurden von den Passagieren zudem die Abläufe im Umfeld der Pass- und Visumskontrolle sowie der Fluggastkontrollen. Insgesamt schreiben die Fluggäste Düsseldorf International in allen Bereichen gute bis sehr gute Noten ins Zeugnis.

„Dieses Ergebnis am Ende des Jahres spiegelt die Zufriedenheit unserer Fluggäste wider und die Zustimmung, die wir seit der Inbetriebnahme unseres Terminals erfahren haben“, sagt Dr. Rainer Schwarz, Vorsitzender der Flughafengeschäftsführung. Der Airport-Chef verspricht: „Ausruhen wollen wir uns darauf nicht: Wir nehmen das Ergebnis als Herausforderung an, den Weg der stetigen Verbesserung auch im kommenden Jahr zu gehen.“

Die IATA, der wichtigste, weltweite Zusammenschluss von Fluggesellschaften, hat in ihrer Befragung „Airport Monitor“ für das dritte Quartal 2003 die Bewertungen von 18 großen, europäischen Flughäfen verarbeitet. Teilgenommen haben beispielsweise London-Heathrow, Paris, Madrid, Kopenhagen, Athen und Zürich. In Interviews wurden Passagiere, die eine grenzüberschreitende Flugreise machten, nach ihrem Urteil befragt.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben