Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

HRS erweitert Hotelzimmerangebot um neue Sparkategorie Economy-Zimmer

Hotelübernachtungen zählen bei Geschäftsreisen zu den Top 3
Kostentreibern. Viele Unternehmen versuchen deshalb, Einsparpotentiale bei den
Reisekosten zu identifizieren. Wer seine Mitarbeiter aber nicht gleich in die Jugendherberge
schicken möchte, findet bei HRS ab sofort eine neue und
besonders günstige Hotelzimmer-Kategorie – die „Economy-Zimmer“, welche in Lage,
Ausstattung oder Größe von den Standardzimmern des jeweiligen Hotels abweichen. Damit
bietet HRS seinen Kunden eine noch größere Auswahl und Vielfalt an Zimmerkategorien.

Klein, sauber, zweckmäßig

Die Economy-Zimmer bilden die einfachste Hotelzimmer-Kategorie und richten sich an
Gäste, die kleine Einschränkungen beim Komfort in Kauf nehmen, um dadurch
preisgünstiger zu übernachten. Auch für diejenigen, die ein Hotel bisher nicht als
Übernachtungsmöglichkeit in Erwägung gezogen haben, kommen Economy-Zimmer in
Betracht.

Ein Economy-Zimmer kann beispielsweise im Souterrain oder im Nebengebäude eines
Hotels liegen. Bei anderen Angeboten kommt die Ersparnis etwa durch ein kleineres Bett
oder die Nutzung eines Gemeinschaftsbades zustande. Auch kleinere Zimmer führen dazu,
dass Gäste bares Geld sparen. Um Missverständnissen bei der Buchung vorzubeugen,
werden die jeweiligen Abweichungen vom Standardzimmer bei der Hotelzimmerauswahl auf
der Webseite detailliert beschrieben und während des gesamten Buchungsprozesses für den
Kunden gut sichtbar angezeigt.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben