Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

HRG nimmt mit „Fraedom“ klein- und mittelständische Firmen ins Visier

Die Hogg Robinson Group (HRG) unterstützt mit der Marke „Fraedom“ ab sofort Unternehmen ohne eigenes Travel Management bei der Geschäftsreiseorganisation und Reisekostenabrechnung. Das Angebot in Form von Software as a Service (SaaS) zielt nach Angaben von HRG-CEO David Radcliffe darauf ab, den Firmen einfache und kostengünstige Lösungen bereitzustellen.

„SaaS-Technologie von Fraedom wird außerhalb der Reisebranche bereits erfolgreich eingesetzt. Sie hilft Firmen und Einzelpersonen dabei, sofort einen klaren und transparenten Überblick über ihre Ausgaben und Einkäufe zu bekommen.“

Diese Erfahrungen sollen genutzt werden, um Unternehmen auch bei Geschäftsreisen von der Planung über die Buchung bis hin zur Abrechnung zu unterstützen. Dieser sogenannte End-to-End-Prozess wird Radcliffe zufolge von den Nutzern einfach zu bedienen sein. Mit Fraedom nimmt die Hogg Robinson Group vor allem klein- und mittelständische Firmen ins Visier, „während HRG sich auf das Geschäft mit Unternehmen mit einem etablierten Travel Management konzentriert“. HRG und Fraedom werden unabhängig voneinander arbeiten. Die Kunden können wählen, welche Lösung ihnen den größten Nutzen bringt. Fraedom startet ab sofort und steht zunächst in Großbritannien zur Verfügung.

Mehr unter www.fraedom.com





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben