Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

HPI Fleet & Mobility expandiert nach Frankreich und Belgien

Das Unternehmen mit Sitz in Sulzbach (Taunus) hat die Masterlease France SAS und die Masterlease Belgium BVBA von Ally Financial Inc. übernommen. HPI wird für Masterlease-Kunden in Zukunft das gesamte Portfolio der Fleet Management Services anbieten. Damit steigt der Fahrzeugbestand auf 31.000 Fahrzeuge.

HPI’s Global CFO Philipp von Gottberg bewertete die erfolgreiche Übernahme als „Meilenstein“ auf dem Weg, bis Ende 2011 in allen Ländern Europas vertreten zu sein.

Die Übernahme begleitet hat der Finanzdienstleister Macquarie. „Wir sind sehr zufrieden mit den beiden Übernahmen in Frankreich und Belgien und freuen uns, am Wachstum der HPI durch die Nutzung weiterer Opportunitäten teilhaben zu können“, kommentierte Florian Herold, Co-Head Lending Europe den Abschluss.

HPI ist aus dem Zentraleinkauf der Hoechst AG hervorgegangen. Bereits in 2009 verzeichnete das Unternehmen durch die Übernahme der Aral Fleet Management und die Akquisition von großen internationalen Kunden ein starkes Wachstum. Das Leistungsportfolio des unabhängigen Leasingbrokers und Einkaufsexperten reicht von der Fahrzeugbeschaffung über das Management von Finanz- und Full-Service-Leasingverträgen bis zu umfangreichen Serviceleistungen auch für Kauffuhrparks. Macquarie Group (Macquarie) ist globaler Anbieter von Bank-, Finanz-, Beratungs-, Investment- und Fondsdienstleistungen. Ally Financial Inc. (vormals GMAC Inc.) ist einer der weltweit größten Automotive-Finanzdienstleister.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2018, Alle Rechte vorbehalten!

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN